Braunschweig 

Bahn: Behinderungen zwischen Braunschweig und Magdeburg

Am Hauptbahnhof Braunschweig müssen sich Reisende auf Verspätungen einstellen.
Am Hauptbahnhof Braunschweig müssen sich Reisende auf Verspätungen einstellen.
Foto: dpa

Braunschweig/Königslutter. Wegen eines Schadens am Gleisbett ist der Bahnverkehr zwischen Braunschweig und Magdeburg am Montag vorübergehend unterbrochen worden. Ein Lokführer habe zwischen Frellstedt und Königslutter (Kreis Helmstedt) einen Gleislagefehler gemeldet, teilte die Deutsche Bahn mit. Dabei handelt es sich um eine Absenkung, vergleichbar mit einem Schlagloch in der Straße.

Wegen der nötigen Reparaturen sollte ein Gleis bis in die Nacht zum Dienstag hinein gesperrt bleiben. Das zweite Gleis sei bereits wieder frei. Wegen der Arbeiten kam es zu Verspätungen im Regionalverkehr und der Umleitung von IC-Zügen über Wolfsburg.

Braunschweig 

Karstadt: Dreiste Ladendiebe klauen teuren Schmuck

Ladendiebe haben in der Braunschweiger Karstadt-Filiale zugeschlagen. (Symbolbild)
Ladendiebe haben in der Braunschweiger Karstadt-Filiale zugeschlagen. (Symbolbild)
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
  • Vor den Augen der Verkäufer.
  • Dreiste Diebe erbeuten teuren Schmuck.
Mehr lesen