Braunschweig 

Das sind Braunschweigs Ferienangebote

School is out: Nichts wie raus aus der Schule und rein in die Ferien. (Symbolbild)
School is out: Nichts wie raus aus der Schule und rein in die Ferien. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Endlich Urlaub: Zeit, die Welt zu entdecken, neue Leute kennen zu lernen oder einfach mal auszuspannen. Für Kinder und Jugendliche bietet die Stadt Braunschweig das ganze Jahr über in allen Schulferien Freizeiten an. Die Termine für 2017 auf einen Blick:

  • Osterfreizeit vom 8. bis 15. April 2017 auf der Insel Norderney, 280 Euro
  • Familienfreizeit vom 12. bis 19. Mai 2017 in Lenste/Grömitz an der Ostsee, 165 Euro für Erwachsene, 43 Euro für Kinder bis zu drei Jahren und 104 Euro für Kinder bis zu sechs Jahren
  • Sommerfreizeit vom 12. bis 30. Juli 2017 in Lenste/Grömitz an der Ostsee, 426 Euro
  • Herbstfreizeit vom 6. bis 13. Oktober 2017 in Hohegeiß, 226 Euro
  • Winterfreizeit vom 28. Dezember 2017 bis 4. Januar 2018 in Hohegeiß, 226 Euro

Bei allen Angeboten gilt: Nur das erste Kind zahlt den vollen Preis, die Schwester beziehungsweise der Bruder nur die Hälfte und alle weiteren Geschwister fahren kostenlos mit. Für Hartz-IV-Empfänger und "Braunschweig-Pass"-Besitzer gibt es zusätzliche Ermäßigungen.

Gesucht werden noch ehrenamtliche Betreuer; sie können ihre Kinder kostenlos mit nach Lenste nehmen. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es auf der Website der Stadt Braunschweig und bei Andreas Fuckner, Telefon: 0531/470-8407 und 0531/470-8524, E-Mail: andreas.fuckner@braunschweig.de.

Kommentare einblenden
Braunschweig 

Bombendrohung gegen Selgros war Fehlalarm

Die Polizei suchte den Markt und das Gelände mit Sprengstoffspürhunden ab. (Symbolbild)
Die Polizei suchte den Markt und das Gelände mit Sprengstoffspürhunden ab. (Symbolbild)
Foto: dpa
Mehr lesen