Braunschweig 

Brand am Bohlweg verursacht hohen Schaden

Braunschweig. Bei einem Imbiss auf dem Bohlweg hat es einen Schornsteinbrand gegeben. Verletzte gab es bei dem Brand am Montagmittag, 20. März, nicht.

Offenbar hatte ein Imbissmitarbeiter einen Holzkohleofen angemacht, danach gab es wohl einen technischen Defekt, vermutete Einsatzleiter Bernd Matthias Uster. Eines der drei Abluftrohre habe Feuer gefangen.

"Der Alarm hat uns gegen 11.39 Uhr erreicht, wir sind mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt vor Ort", sagte uns Uster.

Die Feuerwehr hat es geschafft, den Brand im Rohr mit Pulver zu löschen. Der Bohlweg war rund zwei Stunden gesperrt, was zu dichtem Verkehr auf den Ausweichstrecken führte.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 50.000 Euro.

Hier Bilder des Einsatzes:

Kommentare einblenden
Braunschweig 

Das ist das neue Angebot der Eintracht

Futsal in Hamburg: Englands James Webb (links) und Deutschlands Nils Klems kämpfen um den Ball.
Futsal in Hamburg: Englands James Webb (links) und Deutschlands Nils Klems kämpfen um den Ball.
Foto: dpa
Mehr lesen