Braunschweig 

50 Jahre LÜK: Kasten aus Braunschweig feiert Jubiläum

Ein LÜK Schulbuch im Braunschweiger Firmensitz der Westermann Verlagsgruppe.
Ein LÜK Schulbuch im Braunschweiger Firmensitz der Westermann Verlagsgruppe.
Foto: dpa
  • LÜK-Kästen sind schon ein halbes Jahrhundert alt.
  • Tausende haben mit ihnen geübt und gelernt.
  • Und der LÜK-Kasten geht mit der Zeit.

Braunschweig. Das LÜK-Lernsystem feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Generationen sind mit dem kleinen roten Kasten zum Lernen aufgewachsen. Die Aufgabe aus dem Übungsheft lösen, eines der vierfarbigen Plättchen auf die Antwort legen und darauf hoffen, dass nach der Drehung des Kastens das richtige Muster erscheint.

"Dieses einfache Prinzip mit eingebauter Selbstkontrolle hat sich seit 50 Jahren nicht verändert", sagt Harmuth Brill, Geschäftsführer bei der Westermann Gruppe in Braunschweig, die LÜK anbietet. Die genaue Geburtsstunde lässt sich nicht mehr rekonstruieren. Aber sicher ist: 2017 ist das Jubiläumsjahr.

LÜK geht mit der Zeit

Um im Wettbewerb der Spielwarenbranche zu bestehen, hat der Verlag das System mehrfach angepasst und dabei nicht ausgeblendet, dass der digitale Wandel auch nicht vor Klassenräumen und Kinderzimmern Halt macht.

Heute gibt es das System in 35 Ländern und 18 Sprachen für verschiedene Medien und Altersstufen.

Braunschweig 

Neue Präsidentin kettet sich an TU

Lothar Hagebölling, der Vorsitzende des Hochschulrats (links) und TU Braunschweig-Präsident Jürgen Hesselbach gratulieren der designierten Präsidentin, Anke Kaysser-Pyzalla.
Lothar Hagebölling, der Vorsitzende des Hochschulrats (links) und TU Braunschweig-Präsident Jürgen Hesselbach gratulieren der designierten Präsidentin, Anke Kaysser-Pyzalla.
Foto: TU Braunschweig
Mehr lesen