Welt 

Nina Rausch: Schafft sie den Durchbruch in Hollywood?

Nina Rausch und der Oscar - aus Sicht der 34-Jährigen wäre das ein Traumpaar.
Nina Rausch und der Oscar - aus Sicht der 34-Jährigen wäre das ein Traumpaar.
Foto: dpa

Stuttgart. Schauspielerin Nina Rausch hofft auf den großen Durchbruch in Hollywood. "Mittlerweile werden meine Rollen in den amerikanischen TV-Serien größer", sagte die 34-Jährige am Donnerstag in Stuttgart, die seit acht Jahren in Los Angeles lebt.

Rausch stammt aus Ingersheim bei Ludwigsburg und wurde durch Auftritte in Serien wie "Grey's Anatomy", "Navy CIS" oder "Orange is the New Black" bekannt. Inzwischen lebe sie von ihren Einnahmen als Schauspielerin. "Werbeauftritte sind auch ein großer Teil des Einkommens."

Der Konkurrenzkampf in Hollywood sei groß, sagte Rausch, die bis zu drei Castings in der Woche hat. Rollen für Fernsehserien seien einfacher zu bekommen als Engagements für Kinofilme.

Oscar als Ziel, aber Emmy wäre auch ok

"Bei mir ist der Oscar schon das Ziel. Aber ein Golden Globe oder ein Emmy wären auch in Ordnung. Ich bin da nicht so wählerisch", scherzte die Schauspielerin anlässlich des Besuchs der "Carl Laemmle"-Ausstellung im Haus der Geschichte in Stuttgart. Der aus dem baden-württembergischen Laupheim stammende Laemmle war in Hollywood einer der mächtigsten Studiobosse.

Rausch will sich auch einmal als Theaterschauspielerin ausprobieren. Sie wolle bei einem Stück von Bertolt Brecht mitspielen, verriet sie und sagte weiter, dass sie in den USA vor allem das deutsche Essen vermisse.

Kommentare einblenden
Welt 

Geflügelpest: Bislang fast 180.000 Tiere getötet

Ein Mitarbeiter desinfiziert nach dem Keulen des Geflügelbestands in einem Hof in Barßel (Landkreis Cloppenburg) einen Trecker.
Ein Mitarbeiter desinfiziert nach dem Keulen des Geflügelbestands in einem Hof in Barßel (Landkreis Cloppenburg) einen Trecker.
Foto: dpa
Mehr lesen