Welt 

50-Jähriger wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft

Haselünne. Ein 50 Jahre alter Mann sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchunghaft, weil er vor einem Hallenbad in Haselünne einen Kontrahenten mit einem spatenähnlichen Gegenstand niedergeschlagen haben soll. Der Inhaftierte habe selbst auf den am Boden liegenden Mann weiter eingeschlagen und mit den Füßen gegen dessen Kopf getreten, teilte die Polizei am Montag, 20. März, mit.

Das 38 Jahre alte Opfer erlitt bei der Attacke bereits am vergangenen Donnerstag schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Der 50-Jährige sei kurz nach der Tat festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt worden. Die Hintergründe der Attacke waren zunächst unklar.

Kommentare einblenden
Welt 

Passagierflugzeug geht bei Landung im Südsudan in Flammen auf

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa
Mehr lesen