Wir haben neue Artikel für dich

Wolfenbüttel 

Starke Herzöge: Klarer Sieg über Favorit Quakenbrück

Gegen die favorisierten Artland Dragons blieben die MTV Herzöge bei ihrem ersten Spiel des Jahres obenauf.
Gegen die favorisierten Artland Dragons blieben die MTV Herzöge bei ihrem ersten Spiel des Jahres obenauf.
Foto: MTV Herzöge/Olaf Hahn
  • Erstes Spiel im neuen Jahr.
  • MTV Herzöge mit Verletzungssorgen.
  • Am Ende ungefährdeter 87:69-Erfolg.

Wolfenbüttel. Gegen Meisterschaftsfavorit Artland Dragons aus Quakenbrück haben sich die Basketballer vom MTV Herzöge Wolfenbüttel nicht viel ausgerechnet. Doch am Ende gab's für das Team im ersten Spiel des Jahres einen 87:69-Erfolg.

"Das war heute unsere beste Defensivleistung der Saison", zeigte sich Spielertrainer Demetrius Ward denn auch hochzufrieden. "Auch als Artland im vierten Viertel noch einmal rangekommen ist, sind wir ruhig geblieben - eine tolle Teamleistung!"

Wohl nur die kühnsten Optimisten hätten auf einen Erfolg der Wolfenbütteler Zweitligisten gewettet - zumal während der Woche Samuel Mpacko durch eine Fußverletzung und der gerade erst genesene Tom Alte durch eine im Training erlittene Kopfverletzung ausfielen.

Bei beiden steht eine abschließende Diagnose noch aus. Doch immerhin konnte Henje Knopke ein gelungenes Comeback feiern.

Wie entfesselt im zweiten Viertel

Während die Gäste nach dem besseren Start das erste Viertel mit 18:13 für sich entscheiden konnten, war ab dem zweiten Viertel Wolfenbüttel das bestimmende Team: Angeführt von Khalil Kelley und Demetrius Ward drehten sie auf gingen dank eines sensationellen Viertels (30:11) mit einer 43:29-Führung in die zweite Hälfte.

Die Gäste aus Quakenbrück steckten zwar nicht auf und kamen in der 34. Minute noch bis auf 72:61 heran - doch auch dank der starken Leistung von Henje Knopke (neun Punkte, drei Rebounds, zwei Steals) behaupteten die Herzöge ihre Führung.

Für die MTV Herzöge spielten: Kelley 26 Punkte (11 Rebounds), Ward 22 (9 Assists, 6 Rebounds, 3 Steals), Wessels 10, Lagerpusch 9, Knopke 9, Mahfouz 6, Bilski 3, Pöschel 2, Ebert, Westerhaus.

Wolfenbüttel 

Box-Champion Rokohl sagt Danke - und wirbt für Sozialprojekte

Auf dem Braunschweiger Burgplatz versammelte sich das Team Rokohl.
Auf dem Braunschweiger Burgplatz versammelte sich das Team Rokohl.
Foto: Leonie Steger
Mehr lesen