Wir haben neue Artikel für dich

Wolfsburg 

Nach Venga-Party: Gastgeber zeigt sich kooperativ

Wolfsburg. Nach der abgebrochenen "Venga Venga Party" am Samstag, 18. März, hat sich nun auch der Congress-Park zu Wort gemeldet. In der Mitteilung beschreibt der Ausrichter der Party noch einmal, was aus seiner Sicht an diesem Abend passiert ist und wie Besucher, die ihre Jacken noch vermissen, diese wieder bekommen können.

Man habe sich gegen 23.30 Uhr gezwungen gesehen, einen Einlassstopp auszusprechen, da die Besucherzahl von 3.000 Gästen erreicht gewesen sei. "Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 350 bis 400 Personen, zum Teil mit Eintrittskarten, vor dem Haupteingang. Diese wartenden Gäste haben als Reaktion auf den Einlasstop ebenfalls versucht, sich Zugang zum Haus zu verschaffen." Der Veranstalter sei sich unterdessen sicher, dass die von ihm verkaufte Kartenzahl unterhalb der maximal zulässigen Zahl von 3.000 Karten gelegen habe.

Garderobieren haben strikte Anweisungen

Der Feueralarm sei dann um 1.47 Uhr von rauchenden Gästen ausgelöst worden. "Es gelang den Sicherheitskräften die Säle zügig zu räumen." Das Chaos an der Garderobe sei dann ausgebrochen, als Gäste eigenständig versucht hatten, an ihre Jacken zu kommen. "Da Garderobieren im Evakuierungsfall keine Garderobe herausgeben dürfen, haben einige Personen selbstständig die Bekleidung von den Garderobenhaken genommen. Hierbei wurden die Garderoben-Damen äußerst aggressiv verbal angegangen und auch körperlich attackiert" so die Mitteilung weiter.

Nachdem die Feuerwehr das Gebäude überprüft hatte, hatten Polizei und Veranstalter dann die Party vorzeitig beendet. Dies sei alles in Absprache mit Verantwortlichen des Congress.-Park passiert. Erst dann habe man den Besuchern ermöglicht, ihre Garderobe noch abzuholen. "Dabei wurde festgestellt, dass offensichtlich zahlreiche Bekleidungsstücke nicht auffindbar waren."

Besucher, die immer noch ihre abgegebene Garderobe vermissen, können dieses jetzt von Dienstag bis Donnerstag, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Congress-Park melden. Es bestehe außerdem die Möglichkeit, dies per Mail unter congresspark@stadt.wolfsburg.de zu melden. Auch nicht eingelöste Wertgutscheine können zu dieser Zeit eingetauscht werden.

Wolfsburg 

Einbruch in Kita: Täter entkommen ohne Beute

Mehr lesen