Wolfsburg 

Becken undicht: Wolfsburg muss umplanen

Die Rutsche im Freibad Fallersleben. Auch sie muss sich noch etwas gedulden. (Archivbild)
Die Rutsche im Freibad Fallersleben. Auch sie muss sich noch etwas gedulden. (Archivbild)
Foto: Stadt Wolfsburg
  • Leck im Sportbecken Freibad Fallersleben.
  • Änderung der Saisonöffnungen.
  • VW Bad startet stattdessen eher.

Das Freibad Fallersleben wird nicht wie geplant in diesem Jahr als erstes Freibad am 29. April öffnen. Stattdessen beginnt die Freibadsaison an diesem Tag im VW-Bad.

Laut Mitteilung der Stadt vom Freitag, 21. April, ist das Sportbecken in Fallersleben undicht; das sei aufgefallen, nachdem am Wasser reingepumpt wurde. Danach habe man einen Wasserverlust bemerkt, heißt es. Gleichzeitig sei Wasser in den Technikkeller eingetreten.

Wo leckt's denn?

Aktuell versuche eine Fachfirma, das Leck zu finden. Die eventuelle Reparatur machten den geplanten Saisonstart Ende April unmöglich. Die Bäderbetriebe tauschen deswegen einfach kurzfristig die Saisonzeiten. So werde seit Donnerstag die Eröffnung des VW-Bades vorbereitet.

Das ändert sich

Die Öffnungszeiten in den beiden Freibädern verändern sich damit wie folgt:

  • VW-Bad vom 29. April bis 3. September
  • Freibad Fallersleben vom 13. Mai bis 17. September

Die Öffnungszeiten im WasserPark Hehlingen bleiben unverändert vom 29. April bis 03. September.

Flohmarkt wie geplant

Der Flohmarkt im VW-Bad findet wie angekündigt am 7. Mai statt. Der Eintritt an diesem Tag ist von 8 bis 14 Uhr frei. Stellplätze können ab Mittwoch, 26. April, 9 Uhr nur in der KulturInfo im Alvar-Aalto-Kulturhaus, Porschestraße 51, gebucht werden.

Wolfsburg 

Jetzt wird getanzt: Movimentos startet in Wolfsburg

Tänzer proben am 31. März 2016 in Wolfsburg eine Aufführung für das Kunstfestival Movimentos.
Tänzer proben am 31. März 2016 in Wolfsburg eine Aufführung für das Kunstfestival Movimentos.
Foto: dpa
Mehr lesen