News38 

Jena: Bürger protestieren gegen „Baumschlachten“ – hier sollen mehrere Bäume fallen

Im Goethepark Jena werden Bäume gefällt. Dagegen richtet sich weiterhin Protest. Aber er kommt wohl zu spät. (Symbolbild)
Im Goethepark Jena werden Bäume gefällt. Dagegen richtet sich weiterhin Protest. Aber er kommt wohl zu spät. (Symbolbild)
Foto: imago images / CHROMORANGE

Jena. In Jena richtet sich nach wie vor Protest gegen die Baum-Fällungen im denkmalgeschützten Goethepark. Die Menschen in Drackendorf kämpfen buchstäblich um jeden Baum, wie der MDR berichtet.

Jena: Proteste im Goethepark

Rund 60 Bäume sind nach offiziellen Angaben schon gefällt worden – 24 sollen Anfang kommenden Jahres noch fallen. Auch, weil sie teilweise krank seien.

Die Anwohner dagegen glauben, dass noch sehr viel mehr Fällungen geplant sind. Bei einem Ortstermin kochten am Montag die Emotionen hoch, sogar von „Baumschlachten“ war die Rede, so der MDR.

jena Goethepark

Das Denkmal-Amt plant, aus dem Goethepark eine Art englischen Landschaftspark zu machen.

------------------

Mehr aus Jena:

------------------

Knapp 50 neue Bäume sollen kommendes Jahr neugepflanzt werden, hinzu kommt die Sanierung des Parks in Drackendorf. (ck)