News38 

Katze verschwindet spurlos – und es kommt noch schlimmer: „Jetzt reicht es!!!“

In einer Gemeinde in Österreich verschwinden Katzen spurlos. (Symbolfoto)
In einer Gemeinde in Österreich verschwinden Katzen spurlos. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Ardea

2019 ist ein düsteres Jahr für Christine S. und ihre Familie. Vor rund einem Jahr zogen sie aus Wien in eine kleine Gemeinde in Mistelbach in Niederösterreich. Doch was eigentlich Ruhe und Idylle bringen sollte, wurde zum Albtraum für die Katzenmama.

Denn am Freitag ist ihre Katze spurlos verschwunden – mittlerweile ist es die vierte Katze, die einfach so verwschwand. Und Christine S. ist anscheinend nicht die einzige mit diesem Problem in der Gemeinde.

Verschwundene Katze in Österreich – wurde sie Opfer eines Jägers?

Wie das österreichische Portal „HeuteTierisch“ berichtet, verschwinden in der rund 900-Seelen-Gemeinde regelmäßig Katzen. Die Vermutung hinter dem ungeklärten Verschwinden der Samtpfoten ist grausam für die Besitzer: Möglicherweise sind ihre geliebten Haustiere einem Jäger vors Gewehr gekommen.

Zwar gelten von Bundesland zu Bundesland verschiedene Gesetzgebungen, allerdings ist es Jägern in Österreich erlaubt Katzen und andere Haustiere unter bestimmten Voraussetzungen zu erschießen.

Katzenmama mit Hoffnung auf Erklärung

Dies diene dem Artenschutz. Eine Meldepflicht über erschossene Haustiere gibt es für die Jäger aber nicht. Der Gedanke muss für Hunde- und Katzenbesitzer, deren geliebte Vierbeiner spurlos verschwinden furchtbar sein.

+++ Katzenfreunde in Bochum retten Kätzchen das Leben +++

Christine S. gibt die Hoffnung aber nicht auf. Auf Facebook teilte sie einen Aufruf, um ihren, am Freitag verschwundenen, Kater Merlin ausfindig zu machen.

1500 Euro Belohnung

1500 Euro will sie der Person zahlen, die dabei hilft, aufzuklären, was mit ihren Katzen geschehen ist. „JETZT REICHT ES!!!! Wer bringt unsere Katzen um?“, schreibt die Katzenmama auf Facebook.

„Dieses verfluchte... hat uns die Freude an unserem neuen Zuhause gründlich verdorben!“ Nachvollziehbare Worte. Immerhin verschwand ihre Katze Safira im Oktober 2018, Mieze Luna im darauffolgenden November, Kater Gismo im August 2019 und nun auch Merlin.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Mann liegt acht Jahre lang tot in seiner Wohnung – sein Hund verendet neben ihm

„The Voice of Germany“: Kandidatin macht schlüpfrigen Witz mit Sido – „Nehmt euch ein Zimmer!“

• Top-News des Tages:

Hund: Pitbull rettet Kinder heldenhaft – dann passiert etwas Grausames

Royals: Mega-Geheimnis wurde gelüftet – Tränen-Drama bei Kate Middleton

-------------------------------------

Keine Kadaver am Straßenrand

Wie das Portal berichtet, ist Christine S. offenbar keine Ausnahme. Regelmäßig verschwinden in Niederleis Stubentiger spurlos. „Wir haben ein Problem bei uns im Ort. Wir sind viele Katzenbesitzer, die sehr verzweifelt sind. Unsere Haustiere verschwinden, wir wissen nicht warum“ erzählt sie dem Portal.

+++ Bochum: Mehrere Dutzend Katzen aus Messie-Wohnung gerettet +++

Tote Katzen am Straßenrand seien bisher keine gefunden worden. Somit schließen sie also auch, dass ihre Freigänger von einem Auto überfahren worden sind.

Das ganze Jahr über sind Schüsse zu hören

Ein weiterer Punkt, welcher die furchtbare Vermutung stärkt, dass die Katzen Opfer eines Jägers geworden sind: Laut „HeuteTierisch“ sind das ganze Jahr über Schüsse in der kleinen Gemeinde zu hören.

Auch am Freitag zwischen 9.30 Uhr und 10.15 Uhr hat Christine S. einen Schuss vernommen. In dieser Zeit verschwand auch ihr Kater Merlin. Bleibt zu hoffen, dass sie wenigstens eine Antwort bekommt, was mit ihren Samtpfoten geschehen ist.

Das Gesetz, welches Jäger zum Abschuss von Katzen oder Hunden berechtigt, gibt es in ähnlicher Weise auch in Deutschland und gilt als stark umstritten. In NRW dürfen Katzen seit einigen Jahre nicht mehr von Jägern erschossen werden. (db)