News38 

Daniela Katzenberger teilt sexy Bikini-Foto – dann sagt sie, was viele Frauen denken

Daniela Katzenberger zeigt sich gerne auch mal „unperfekt“. (Symbolbild)
Daniela Katzenberger zeigt sich gerne auch mal „unperfekt“. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

Daniela Katzenberger zeigt sich gerne auch mal freizügiger. Die Blondine sieht gut aus und muss sich mit ihrem Körper keineswegs verstecken. Das weiß Katzenberger, die Mutter eine Tochter, auch und postet dementsprechend häufig sexy Fotos. Doch Katzenberger spricht auch immer wieder kritische Themen in Sachen Frauenbild an.

Auf Instagram hat die Katze ein Foto veröffentlicht, das das Problem vieler Frauen ansprechen dürfte.

Daniela Katzenberger: Im Bikini vor dem Spiegel

Daniela Katzenberger steht im Bikini vor dem Spiegel. Sie schaut nachdenklich auf ihr Spiegelbild herab. Ihr Körper sieht ganz normal aus – allerdings nicht ihr Spiegelbild.

Im Spiegel hat die hübsche Blondine deutlich mehr Kilos auf den Rippen. Ihr Bauch ist dicker, ihre Oberschenkel breiter und ihre Brüste hängen tiefer.

+++ Costa Cordalis (†75): Todesursache geklärt – deshalb starb der Schlagerstar +++

Katze macht auf Problem aufmerksam

Damit will die 33-Jährige offensichtlich deutlich machen, was viele Frauen denken: Sie sehen gut aus, haben eine schöne Figur. Doch beim Blick in den Spiegel denken sie, ihr Aussehen wäre schlechter als in Wirklichkeit.

--------------------------

Das ist Daniela Katzenberger:

  • Geboren am 1. Oktober 1986
  • Aufgewachsen in Ludwigshafen
  • 2004: Ausbildung zur Kosmetikerin
  • Erste Aktaufnahmen u.a. für Bild und D&W-Kalender
  • Ab 2009 spielt Daniela Katzenberger in diversen Reality-Formaten mit
  • Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Teilnahme bei „Goodbye Deutschland“, wo sie versuchte, es in die US-amerikanische Ausgabe des Playboys zu schaffen
  • Ab 2010 eigene Soap: "Daniela Katzenberger - natürlich blond"
  • Daniela Katzenberger ist mit Lucas Cordalis verheiratet
  • Sie haben eine Tochter

--------------------------

Zu ihrem Foto schreibt die Katze bloß die Hashtags „Selbstwahrnehmung“ und „Typisch Frau“. Mit diesen drei Wörtern bringt die Blondine das Thema tatsächlich gut auf den Punkt.

Daniela Katzenberger im Bikini

Ihre Botschaft regt zum Nachdenken an

Ihren Fans will die Katze damit wohl klarmachen, dass sie nicht an sich selbst zweifeln sollten. Stattdessen sollten sie ihrem Körper zufrieden sein.

-------------------------------

Mehr News:

Daniela Katzenberger teilt herzerreißendes Foto – „Schon leicht irre“

Daniela Katzenberger und Lucas verkünden frohe Nachricht – „Familienzuwachs“

Daniela Katzenberger teilt Bild – und die Fans rasten aus „Eklig“

-------------------------------

Viele Frauen bestätigen auch, an ähnlichen Selbstzweifeln zu leiden:

  • „Ich in jedem Schaufenster“
  • „Schade, dass es tatsächlich Frauen gibt, die so eine gestörte Selbstwahrnehmung haben. Denkt immer dran Mädels: Ihr seid schön und auf eure Art und Weise wundervoll“
  • „Leider wahr. Und oft ein langer Weg, bis man sich selbst „richtig“ wahrnimmt. Zu viel Vorgegaukel in der Werbung und oft zu viel Retusche. Ich bin echt happy, dass langsam aber sicher überall mehr Realität einzieht“
  • „Ungefähr so sehe ich mich jeden Tag. Was schon traurig ist,wenn man es genau nimmt. Da sieht man auch wieder, wie perfekt man sein möchte, weil es einem tagtäglich gezeigt wird. Dabei ist doch jeder Mensch einzigartig! Danke für deine herrlich spritzige offene Art und Weise!“

Daniela Katzenberger macht damit genau das Gegenteil von dem, was viele bei Social Media machen: Sie veröffentlichen ihre bearbeiteten Fotos im Internet und wirken damit quasi perfekt. Das beeinflusst ihre Mitmenschen negativ. (nk)