News38 

First Dates: Kandidaten verstehen sich prächtig – doch DIESES Geständnis zerstört alles

"First Dates": Im Lokal von Roland Trettl kippt die Stimmung zwischen zwei Kandidaten.
"First Dates": Im Lokal von Roland Trettl kippt die Stimmung zwischen zwei Kandidaten.
Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Beide lieben Sport, hören Rockmusik und möchten Kinder haben – an Gemeinsamkeiten und Gesprächsthemen mangelt es Alex und Sarah bei „First Dates“ jedenfalls nicht. Der Abend scheint sich in die richtige Richtung zu entwickeln, doch dann kommt Alex auf ein ganz bestimmtes Thema zu sprechen.

„Ich suche bei First Dates, wenns möglich ist, die Traumfrau“, sagt der 33-jährige Alex aus Moers (NRW) vor dem Date. An seine Herzensdame hat er nur eine Anforderung: „Wenn sie fußballbegeistert oder sportbegeistert ist, wäre ich sehr erfreut.“

First Dates“: Zusammentreffen beginnt vielversprechend

Da scheint Sarah, Projektleiterin im Sportbereich aus Kaarst (NRW) und begeisterte Badmintonspielerin wie der perfekte Match für den Gebäudereiniger.

Bei ersten Aufeinandertreffen fällt die Begrüßung mit einem Küsschen auf die Wange sehr herzlich aus und die Beiden gefallen einander sofort. „Das ist schon mein Typ“, stellt die 32-Jährige fest.

-----------------

So läuft „First Dates“:

  • „First Dates – ein Tisch für Zwei“ ist eine Bind-Date-Show, in der mehrere Pärchen aufeinandertreffen
  • Die Kandidaten können im Vorfeld ein paar Angaben zu den Wunschvorstellungen ihres Partners machen, die Identitäten bleiben aber geheim
  • Das erste Zusammentreffen findet im Restaurant von Star-Koch Ronald Trettl statt
  • Beim gemeinsamen Abendessen lernen sich die Beiden kennen und entscheiden am Ende, ob es ein zweites Date geben wird
  • Die Sendung läuft Montags bis Freitags von 18-19 Uhr auf VOX

-------------------

Auch beim anschließenden Abendessen scheint die Stimmung heiter und vielversprechend: Die Beiden quatschen ohne Unterlass und finden zahlreiche Gemeinsamkeiten. Nur bei einem Thema scheiden sich die Geister komplett.

Überraschende Beichte lässt die Stimmung kippen

Als Alex Festivals mit Camping anspricht, erzählt Sarah, dass „sie sich noch nicht an Mehrtagesfestival getraut hat“. Der Grund ist überraschend: „Tatsächlich fahre ich überhaupt nicht gerne in Urlaub.“

Der 33-Jährige kann es kaum glauben – und scheint von diesem Geständnis abgeschreckt. „Mir fehlt das Prickeln auf jeden Fall“, sagt im Anschluss. Im Gegensatz zur 32-jährigen Projektleiterin sprach er sich am Ende gegen ein zweites Date aus.