News38 

Bayern: Polizei findet Kinderleichen in Auto – wenig später stirbt ihre Mutter

In Bayern wurden zwei Kinderleichen in einem Auto entdeckt. (Symbolbild)
In Bayern wurden zwei Kinderleichen in einem Auto entdeckt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Drama in Manching (Bayern) am Freitag! Dort sind zwei tote Kleinkinder in einem Auto entdeckt worden. Die 38-jährige Mutter starb wenig später.

Tragödie in Bayern: Zeuge beobachtet Schreckliches

Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr rief ein Zeuge die Rettungskräfte. Er hatte beobachtet wie sich eine Frau in einem Treppenhaus eines Bürogebäudes in die Tiefe stürzte. Die Frau sprang aus dem fünften Stock und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Sie wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Doch im Laufe der Nacht erlag die Mutter ihren Verletzungen.

Leichen der Kinder im Auto gefunden

Die Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Einsatzkräfte fanden schließlich das Fahrzeug der 38-Jährigen auf einem Firmenparkplatz - darin die Leichen ihrer beiden Kinder.

------------------

Weitere Themen:

-------------------

Tatwaffe im Auto

Die beiden Mädchen waren zehn Monate und drei Jahre alt. Sie wurden offenbar gewaltsam mit einem Messer getötet. Die Waffe lag sogar noch in dem Auto.

Die genauen Umstände sind derzeit noch unbekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ingolstadt dauern an.

Anmerkung der Redaktion

Normalerweise berichten wir nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.