News38 

München: Mädchen muss seiner Lehrerin etwas erzählen – schrecklicher Alptraum kommt ans Licht

München: Eine Schülerin vertraute ihrer Lehrerin an, dass sie schlimmes erleben musste.
München: Eine Schülerin vertraute ihrer Lehrerin an, dass sie schlimmes erleben musste.
Foto: dpa

Einen wahren Alptraum erlebte ein Mädchen (15) aus München am vergangenen Montag.

Die 15-Jährige aus München vertraute sich in der Schule einer Lehrerin an. Gegenüber ihr äußerte die Schülerin, dass sie am 17. Februar gegen 21 Uhr von einem bis dato unbekannten Täter zu sexuellen Handlungen genötigt wurde.

München: Mädchen erlebt Alptraum

Das Mädchen hatte den Täter zuvor im Internet kennengelernt und wurde von ihm mit dessen Auto von zu Hause abgeholt. Im Anschluss brachte er sie an einen ihr unbekannten und menschenverlassenen Ort und startete sie gegen ihren Willen zu küssen und im Intimbereich zu berühren.

+++ Urlaub: Beliebte Urlaubsziele der Deutschen werden nicht mehr angesteuert – aus DIESEM Grund +++

Mann nötigt Mädchen

Anschließend nötigte der Täter laut Polizeimitteilung das Mädchen, an ihm weitere sexuelle Handlungen mit der Hand vorzunehmen, da er sie sonst nicht nach Hause fahren würde.

--------------

Mehr Neuigkeiten:

--------------

25-jähriger Mann wird vorläufig festgenommen

Das Kommissariat 15 der Münchener Polizei konnte einen 25-jährigen Münchener als Tatverdächtigen identifizieren. Er wurde in seiner Wohnung vorläufig festgenommen und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Der 25-Jährige wurde wegen sexueller Nötigung angezeigt. (ms)