News38 

Braunschweig: Mann schreibt Corona-Text – seine Worte beschäftigen nun Menschen in ganz Deutschland

Satiriker Thorsten Stelzner aus Braunschweig (Bild) berührt mit einem Gedicht die Menschen.
Satiriker Thorsten Stelzner aus Braunschweig (Bild) berührt mit einem Gedicht die Menschen.
Foto: imago/Schöning

Braunschweig. Thorsten Stelzner ist ein Satiriker aus Braunschweig. Und er ist der Autor eines bewegenden Gedichts "Gute Nacht Deutschland", das seit einigen Tagen für viel Aufsehen in den sozialen Netzwerken sorgt. In dem Gedicht schildert Stelzner auf seine ganz eigene Art und Weise seine Gedanken zur Corona-Krise.

Das Gedicht beginnt damit, dass Stelzner wach in seinem Bett liegt und über die aktuellen Geschehnisse nachdenkt. Wer damit gerechnet hat, dass der Mann aus Braunschweig jetzt mal so richtig seinen Dampf zur Corona-Krise ablässt und sich über Kontaktverbote, geschlossene Restaurants oder zu wenig Toilettenpapier in den Regalen der Supermärkte beschwert, der wird enttäuscht. Denn eines wird schnell klar: Der Satiriker zeigt sich dankbar.

Ein Gedicht aus Braunschweig

Braunschweig: Stelzner dankt seinen Mitmenschen

So bemerkt Stelzner, dass er sich in seiner jetzigen Lage eigentlich um relativ wenig Gedanken machen muss, schließlich liegt er geborgen in seinem Bett: "Das Licht es brennt die Heizung geht, das Wasser läuft, mein Dach ist dicht", heißt es in dem Gedicht. Auch über Hunger klagt der Satiriker nicht. Ebenso sei er gesund und verspüre keine Angst.

–––––––––––––––

Weitere News auf Braunschweig:

–––––––––––––––

Dass dies allerdings nicht überall auf der Welt gerade so selbstverständlich ist, betont Stelzner jedoch auch sehr deutlich in seinem Gedicht. So sagt er: "Nur 1000 Kilometer, die Richtung fast egal, da leiden Menschen größte Qual, da herrscht Verzweiflung, Angst und Not, da stirbt die Hoffnung, siegt der Tod." Um Kriege oder Leid müssen wir uns in Deutschland hingegen keine Gedanken machen.

Der Satiriker möchte sich daher auch bei all den Menschen bedanken, die es ihm und auch vielen anderen Leuten ermöglichen auch in schwierigen Zeiten, wie diesen, geborgen, gesund und satt in seinem Bett liegen zu können: Sie hegen, pflegen und versorgen und bleiben meist dabei verborgen. Sie schützen uns zu jeder Zeit, tun ihre Dienste sind bereit.", schreibt er in seinem Gedicht. Gemeint sind damit natürlich Ärzte, Pfleger, Verkäufer, Kassierer und noch viele andere Menschen, die momentan für uns auf Hochtouren arbeiten

"Gute Nacht Deutschland" wird zum Hit

Tausende Menschen haben sich das Gedicht auf YouTube bereits angehört und auch auf Facebook, WhatsApp oder Instagram wird es geteilt. Der Satiriker ist von der positiven Resonanz der Leute begeistert: "Das ist der Hammer!", schreibt er bei Facebook. "Ich bekomme aus Hamburg, München, Berlin von Freundinnen und Freunden die Nachricht, dass sie von Menschen, die mich gar nicht kennen dieses Video geschickt bekommen!"

Er scheint da einen Nerv getroffen zu haben...