News38 

Edeka in Niedersachsen: Betrunkener weigert sich, den Supermarkt zu verlassen – dann eskaliert die Lage

Foto: imago images/imagebroker

Wahrenholz.  Am Dienstag kam in einem Edeka-Markt in der Gemeinde Wahrenholz in Niedersachen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Mann und einer Polizistin. Der 59-jährige Mann wollte selbst nach mehreren Aufforderungen des Personals und bestehenden Hausverbots den Supermarkt nicht verlassen.

Die Mitarbeiter des Edeka-Marktes sahen sich daher gezwungen, die Polizei aus Gifhorn zu Hilfe zu rufen. Den Beamten gelang es schließlich, den betrunkenen Mann festzunehmen. Doch dieser wehrte sich dabei so sehr gegen die Polizisten, dass sich eine 26-jährige Polizeikommissarin leicht verletzte.

–––––––––––––––

Weitere News:

–––––––––––––––

Edeka in Niedersachen: Beamte gehen gegen Betrunkenen vor

Der 57-Jährige wurde anschließend zur Blutabnahme in ein Klinikum in Gifhorn gefahren und danach in Polizeigewahrsam genommen. Gegen den betrunkenen Mann aus Wahrholz leitete die Polizei mehrere Verfahren ein, unter anderem wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch.