News38 

Foot Locker schließt über 70 Filialen – diese sind betroffen

Foot Locker schließt alle Filialen von Runners Point in Deutschland.
Foot Locker schließt alle Filialen von Runners Point in Deutschland.
Foto: imago images / Future Image

Was für ein bitterer Kahlschlag!

Der Handelskonzern Foot Locker schließt seine Laufschuhkette Runners Point und nimmt die Marke komplett vom Markt. Ein Sprecher der US-Firma hat das auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bestätigt: „Alle Filialen werden geschlossen.“ Das gilt auch für die Filialen in Österreich und der Schweiz.

Foot Locker: Laufschuhkette Runners Point wird vom Markt genommen

Laut Geschäftsbericht hat es Anfang Februar noch 81 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegeben. Die Zentrale von Runners Point liegt in Recklinghausen, dort arbeiten rund 170 Beschäftige. In NRW allein gibt es 23 Filialen. Mit den Marken Foot Locker und Sidestep werde man auch in Zukunft für die Kunden da sein.

Foot Locker nannte keine genauen Gründe für die Pläne, hat aber von einer vorangegangenen „Bewertung unserer Geschäftstätigkeit und der Wettbewerbslandschaft in Deutschland über den Zeitraum der vergangenen zwölf Monate“ gesprochen.

++ Aldi und Lidl liefern sich Rabatt-Schlacht: Dieses Marken-Produkt gibt es jetzt zum Spottpreis ++

Betriebsrat-Vertreter: „Rund 700 Mitarbeiter betroffen“

Rechtsanwalt Jürgen Graser, der in Recklinghausen zwei Betriebsräte von Runners Point vertritt, schätzt die Zahl der in den Filialen betroffenen Mitarbeiter auf rund 700. Graser zur Deutschen Presse-Agentur: „Wir rechnen damit, was die Stores betrifft, dass die Tätigkeit sobald wie möglich eingestellt wird.“

>>> Eine Übersicht aller Filialen von Runners-Point findest du hier <<<

Die Mitarbeiter seien am Freitag informiert worden. Graser weiter: „Jetzt geht es in den Dialog mit den Sozialpartnern über einen Interessensausgleich.“

---------------------------

Weitere Top-News:

++ „Hart aber fair“: Uwe Ochsenknecht platzt der Kragen – „Das ist unlogisch und...“ ++

++ Hund: Einfach nur traurig! Passanten finden Vierbeiner in diesem schrecklichen Zustand ++

---------------------------

Der Rechtsanwalt erklärt, dass die Filialen von Sidestep künftig von den Niederlanden aus geleitet werden. Dort hat Foot Locker seine Europa-Zentrale. (mg)