News38 

NRW: Schock in Münster – 14.000 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen

NRW: Die Sorge in Münster ist groß, weshalb 14.000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen müssen. (Symbolbild)
NRW: Die Sorge in Münster ist groß, weshalb 14.000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen müssen. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

NRW. Schock in Münster (NRW)!

Tausende Menschen müssen raus aus ihrer Wohnung – vermutlich schon im kommenden Monat. Die Stadt Münster steht vor einem ungewohnten Problem und hat einen Krisenstab eingeleitet.

NRW: Tausende Bewohner müssen ihre Wohnungen verlassen

Es ist kein Fall wie jeder andere: Denn in Münster (NRW) gibt es gleich mehrere Verdachtsfälle existierender Weltkriegsbomben. Um die möglichen Blindgänger aus der Erde zu holen und zu entschärfen, müssen 14.000 Menschen ihre Wohnungen im Stadtteil Mauritz verlassen. Darüber berichtet das Nachrichtenportal „msl24“.

In dem Gebiet befindet sich auch das St. Franziskus-Hospital, welches geräumt werden muss. Weiterhin ist die Altenpflegeeinrichtung Klarastift, das Haus Maria Trost sowie das Mutterhaus der Franziskanerinnen betroffen.

Um die außergewöhnliche Evakuierungsmaßnahme durchzuführen, wurde ein Krisenstab eingerichtet, welchen Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer leiten wird. Für die bevorstehende Räumung sollen vorübergehend Sprengschutzaufbauten aufgestellt werden, der Verkehr im Viertel muss umgeleitet, Aufenthaltsorte für die Evakuierten eingerichtet und Patienten aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen verlegt werden. Es handelt sich um die größte Evakuierungsaktion der jüngeren Geschichte Münsters.

-----------------------------

Mehr News aus NRW:

-----------------------------

Covid-19 könnte Maßnahme behindern

„Hinzu kommt das Risiko, dass die geplante Großevakuierung durch eine mögliche Verschärfung der Corona-Lage erschwert werden kann“, erklärte Heuer. Sollte die Zahl der Neuinfektionen stark ansteigen, könnte die Massen-Evakuierung auf einen späteren Termin verschoben werden. Aktuell ist der Zeitraum September angedacht. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, allerdings sind die Wahlsonntage ausgeschlossen.

-----------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

-----------------------------

Sollten sich die Verdachtsfälle bestätigen, dürften es sich um Blindgänger zwischen 250 und 500 Kilogramm handeln. Der Sperrradius dafür beträgt 500 Meter. Über weitere Details zu der bevorstehenden Evakuierungsmaßnahme will die Stadt die Bewohner in den kommenden Wochen informieren, wie „msl24“ schreibt. (nk)