News38 

Rewe: Frau geht im Supermarkt einkaufen – an der Kasse ist sie außer sich: „Schlägt dem Fass den Boden aus“

Nach dem Einkauf bei Rewe ist die Kundin außer sich. (Symbolbild)
Nach dem Einkauf bei Rewe ist die Kundin außer sich. (Symbolbild)
Foto: imago images / Marc Schüler

Der Einkauf bei Rewe endete für eine Frau vergangene Woche eher unglücklich. Als sie ein paar Sachen einkaufen gehen wollte und schließlich an der Kasse stand, war sie außer sich. Nun schildert die Rewe-Kundin den Vorfall online.

Rewe: Frau nach Einkauf außer sich

Der Einkaufswert betrug gerade mal 3,78 Euro. An der Kasse sorgte das jedoch für große Verwirrung. „Ich gab dem Kassierer erst die 78 cent und da ich die 3 Euro nicht mehr klein hatte einen 50-Euro-Schein.“, erzählt die Frau.

Zurück bekommen haben soll sie insgesamt 45 Euro und zwei Cent. Bei einem erneuten Blick auf den Kassenbon erkannte sie, dass sie zu wenig Rückgeld erhalten hatte.

+++ Rewe-Kundin erhält Nachricht vom Supermarkt und ist wütend: „Das ist nicht euer Ernst?“ +++

„Ich hatte doch gar nichts gesagt, da kam von ihm schon maßlos arrogant: 'Was wollen sie denn jetzt noch?' Schon dieser Satz ist die Frechheit!“, erklärt die Kundin.

Rewe-Kundin ist verärgert

Nach dem Gespräch mit einer weiteren Rewe-Mitarbeiterin wurde ein Kassensturz veranlasst. Dabei kam raus: Die Kasse stimmte auf den Cent. Doch das konnte die Frau einfach nicht glauben.

+++ Rewe-Kunde ist empört, als er DAS beim Einkaufen sieht – „Kann ich auch zum Edeka gehen“ +++

Erneut darauf angesprochen, soll auch diese Mitarbeiterin sehr „schnippisch“ geantwortet haben. In den Augen der Kundin schlägt das „dem Fass den Boden aus“.

Rewe antwortet auf Kritik

Sie erwarte im Einzelhandel einen anderen Umgang mit Kunden. Zurückerhalten hat sie die fehlenden 2,02 Euro Rückgeld dennoch. Trotzdem habe der Supermarkt sie das letzte Mal gesehen, denn sie würde nur noch woanders einkaufen gehen.

--------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften" ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020)

--------------------

Auf Facebook teilte die Frau die Geschichte und Rewe meldete sich sogar darauf. „Schade, dass Sie mit unserem Service nicht zufrieden sind und Sie sich nicht gut behandelt gefühlt haben. Wir verstehen natürlich Ihren Unmut und sind der festen Überzeugung, dass ein freundlicher Umgang mit unseren Kunden höchste Priorität hat“, heißt es.

--------------------

Weitere News:

Rewe: Kundin ärgert sich über Supermarkt – weil der ihr eine wichtige Sache nicht rechtzeitig mitteilte

Rewe, Netto und Co.: Schon bald kannst Du DAS beim Einkaufen machen

Penny: Kundin außer sich vor Wut, nachdem ihr DAS passiert ist – „Unfassbar!“

--------------------

Nutzer kommentieren den Vorfall

Zudem würden das Unternehmen der Kritik nachgehen. Einige Nutzer sehen das ganze etwas anders, verstehen nicht, wieso die Kundin „alles so sensibel auf die Goldwaage legt“.

Ein anderer Facebook-Nutzer versucht ein wenig Verständnis bei der Frau zu wecken und fragt: „Hattest du denn nicht auch mal einen schlechten Tag?“ (mia)