News38 

Wetter in NRW: Winter-Wunderland im Sauerland vorbei? DAS erwartet uns in dieser Woche

Das Wetter in NRW wird zur Wochenmitte wärmer. Doch am Wochenende soll es bereits wieder eisig werden.
Das Wetter in NRW wird zur Wochenmitte wärmer. Doch am Wochenende soll es bereits wieder eisig werden.
Foto: imago images / Reichwein

Das Sauerland atmet auf: Am vergangenen Wochenende war der Besucheransturm deutlich moderater als noch eine Woche zuvor. Dennoch kam es vereinzelt zu unschönen Szenen und vollen Parkplätzen.

Doch übersteht das Winter-Wunderland auch diese Woche? Gerade zur Wochenmitte soll das Thermometer kräftig klettern. Doch pünktlich zum Wochenende könnte das Wetter in NRW wieder eisig werden.

Wetter in NRW: Temperaturen klettern zur Wochenmitte

Bereits der Start in die Woche zeigt: Das ganz große Bibbern ist erst einmal vorbei. Am Montagnachmittag ist mit Temperaturen zwischen 6 und 3 Grad zu rechnen. Lediglich in Hochlagen fällt die Temperatur noch unter den Gefrierpunkt.

In der Nacht kann es dann im Bergland aber noch einmal schneien, im Rest des Landes sieht das bei Temperaturen zwischen 1 und 4 Grad allerdings eher schlecht aus.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

Dienstag wird es dann sogar noch einmal etwas wärmer: Bis zu 8 Grad sollen es laut Deutschem Wetterdienst werden. Auch im Bergland ist mit Minusgraden dann Schluss. Bis zu 5 Grad sind hier möglich. Allerdings kann es gerade in der Nacht auf Mittwoch zu überfrierender Nässe und Glätte kommen.

Auch Mittwoch und Donnerstag sieht es mit eisigen Schnee-Temperaturen erst einmal schlecht aus: Selbst im Bergland liegen die Werte zwischen 1 bis 3 Grad am Mittwoch und bis zu 4 Grad am Donnerstag. War es das also schon mit den schönen Schnee-Bildern aus dem Sauerland und der Eifel?

Kaltes Wochenende in NRW

Wohl nicht: Denn pünktlich zum Wochenende zieht das Wetter in NRW noch einmal kräftig an. In der Nacht auf Freitag sinken die Temperaturen auf bis zu -4 Grad, im Bergland sogar auf -6 Grad. Vor allem im Südwesten soll es dabei zu Schneefall kommen.

---------------------------

Mehr aus NRW:

---------------------------

Auch am Samstag und am Sonntag bleiben die Temperaturen in ganz NRW laut Wetterdienst voraussichtlich unter dem Gefrierpunkt. Vor allem in der Nacht auf Sonntag und den frühen Morgenstunden wird dann mit Niederschlägen gerechnet, die vielerorts auch für Schnee sorgen könnten.

Wer weiß: Vielleicht gibt es dann ja auch abseits der Wintersportgebiete im Flachland ein bisschen weiße Pracht. (dav)