News38 

Borussia Dortmund: Plant der BVB mit IHM schon für die Zeit nach Haaland?

Plant Borussia Dortmund etwa schon die Zeit nach einem möglichen Abgang von Erling Haaland?
Plant Borussia Dortmund etwa schon die Zeit nach einem möglichen Abgang von Erling Haaland?
Foto: imago images

Die aktuelle Saison biegt allmählich auf die Zielgerade ab, und bei Borussia Dortmund laufen die Planungen für die kommenden Spielzeiten längst auf Hochtouren.

Auf einer Position hat der BVB derzeit nun wahrlich keinen Handlungsbedarf – sollte man meinen. Es geht um die Position des Mittelstürmers, wo Borussia Dortmund mit Erling Haaland einen der momentan besten Spieler der Welt in den eigenen Reihen hat. Dahinter steht mit Youssoufa Moukoko das wohl größte deutsche Fußball-Talent.

Borussia Dortmund: Erstaz für Erling Haaland im Visier?

Doch die Fans von Borussia Dortmund wissen genau: Mit seinen überragenden Leistungen spielte Haaland sich längst auf die Wunschzettel der größten europäischen Vereine. Im Sommer 2022 soll eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Norwegers greifen. Diese soll einen Wechsel für eine Ablöse von rund 70 Millionen Euro ermöglichen.

----------------------

Die kommenden Spiele des BVB:

  • 20. März
    Köln - BVB
  • 3. April
    BVB - Frankfurt
  • 10. April
    Stuttgart - BVB
  • 17. April
    BVB - Bremen
  • 21. April
    BVB - U. Berlin

----------------------

Sollte Haaland bis dahin weiter derart spektakulär aufspielen, wäre es so gut wie sicher, dass die großen Spitzenclubs ihn im kommenden Jahr vom BVB weglotsen wollen. Daher wundert es nicht, dass bereits erste Berichte kursieren, die mögliche Haaland-Nachfolger bei Borussia Dortmund ins Spiel bringen.

BVB: Interesse an Vlahovic?

In Italien heißt es, der BVB habe ein Auge auf Dusan Vlahovic geworfen. Der 21-Jährige ist derzeit die Lebensversicherung bei der AC Florenz. Mit seinen zwölf Treffern in 26 Ligaspielen hat der Serbe maßgeblichen Anteil daran, dass der strauchelnde Traditionsclub sich noch knapp oberhalb der Abstiegsplätze aufhält.

----------------------

Mehr BVB-News:

----------------------

Vlahovic verfügt zwar nicht über die gleiche Schnelligkeit wie Haaland. Doch in Bezug auf Torriecher, Robustheit und Technik kann der Serbe sich mit dem Norweger messen. Dies sei auch Borussia Dortmund aufgefallen, schreibt das Portal „Calciomercato“.

Gleichzeitig heißt es, Florenz wolle den bis 2023 gültigen Vertrag mit Vlahovic schnellstmöglich verlängern. Das würde eine mögliche Ablöse für den 21-Jährigen vermutlich in astronomische Höhen schnellen lassen. Ob der BVB dann noch an ihm interessiert wäre?