News38 

Deutsche Bahn in Niedersachsen: Frau schläft in Intercity – da begrabscht sie plötzlich ein fremder Mann!

Als die junge Frau im Intercity der Deutschen Bahn wach wird, fühlt sie eine feste Hand auf ihrer Brust. (Symbolbild)
Als die junge Frau im Intercity der Deutschen Bahn wach wird, fühlt sie eine feste Hand auf ihrer Brust. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Bergmann

Als eine 23-jährige schlafende Frau im Intercity der deutschen Bahn in Niedersachsen wach wird, trifft sie der Schlag.

Zugfahrt in Niedersachsen nimmt eine schreckliche Wendung an

Als die junge Frau am Ostersonntagabend auf der Zugfahrt von Bremen nach Osnabrück kurz einschläft, ahnt sie nicht, was ihr gleich passieren wird. Als hätte er nur auf diesen Moment gewartet, begeht ein 54-jähriger Mann das vermeintlich Unfassbare.

____________________________

Mehr Themen aus Niedersachsen:

NIEDERSACHSEN Region Hannover: Männer geraten in Streit – das endet blutig

Hannover: Polizei-Großeinsatz vor Haus von Ministerpräsident Weil – Beamten werfen 3 Männer aus der Stadt

Netto in Hannover: Neue Methode! So wird die Parkdauer jetzt überwacht

____________________________

Die junge Frau schreckt sofort von ihrem Sitzplatz auf, als sie die fremde, feste Hand des Mannes von hinten spürt, die ihr fest an die Brust fasst. Daraufhin geht sie schnell zum Zugpersonal und schildert die Situation. Auch zwei Zeugen hatten die sexuelle Belästigung beobachtet und beschreiben übereinstimmend das Geschehen.

Polizei wartet am Bahnhof in Niedersachsen auf den vermeintlichen Belästiger

Daraufhin verständigt das Zugpersonal sofort die Bundespolizei in Osnabrück über den Vorfall. Als der Zug dann am Bahnhof in Osnabrück ankam, warten hier bereits Polizisten auf den 54-jährigen Tatverdächtigten und nehmen ihn in Empfang.

Der 54-jährige ist der Polizei bereits wegen ähnlichen Delikten bekannt. Die Bundespolizei leitet anschließend ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung gegen den Mann ein. (mbe)