News38 

Hannover macht Welle! Stadt bekommt besondere Attraktion

Hannover: Eine geplante Attraktion soll bald Sportbegeisterte und Touristen ins Staunen versetzen. (Archivbild)
Hannover: Eine geplante Attraktion soll bald Sportbegeisterte und Touristen ins Staunen versetzen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Henning Scheffen

Hannover. Gute Nachrichten für die warme Zeit in Hannover! Eine Diskussion zwischen Initiatoren des geplanten Projekts und dem Fischereiverein hat nun ein Ende genommen.

Im Sommer kann es in Hannover somit bald pünktlich zum Sommer kühl und spritzig werden – und das dank einer neuer Attraktion.

Hannover plant neue Attraktion

Wellenreiten auf der perfekten Welle? Das können Freizeitsportler und Stadttouristen bald selber austesten. Denn Stadt und Fischereiverein haben sich nun beide einigen können.

In Hannover wird bald eine Leinewelle gebaut, wie die „Hannoversche Allgemeine“ berichtet.

-----------------------------------------------------------

Das ist die Stadt Hannover:

  • erstmals 1150 urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Niedersachsen, Standort von elf Hochschulen
  • rund 537.000 Einwohner (Stand 2019), besteht aus 13 Stadtbezirken und 51 Stadtteilen
  • beherbergt den Briefwechsel von Gottfried Wilhelm Leibniz und den Goldenen Brief, die zum UNESCO-Weltdokumentenerbe gehören
  • Oberbürgermeister ist Belit Onay (Grüne)

-----------------------------------------------------------

++++ Hannover: Wendemanöver mit dem Boot geht schief – dann kommt es zu ungewöhnlichen Szenen ++++

Hannover: Finales „Go“ für Bau der Leinewelle

Künstliche Wellen in Hannover Altstadtleine – das ist der Plan seit 2013. Bisher war der Bau umstritten und der Fischereiverein hatte sogar Berufungsklage eingelegt, die er aber nun zurückgezogen hat. Beide Parteien, Projektleiter der Leinewelle und der Fischereiverein, konnten sich nun einigen.

„Im Gegenzug sagt der Leinewellen-Verein Unterstützung zu, den Innenstadtfluss am Wehr vor dem Landtag zügig für Fische passierbar zu machen“, heißt es in der „Hannoverschen Allgemeine“.

Besonders Heiko Heybey freut sich über das finale „Go“. „Als Surfer sind wir auf saubere Gewässer angewiesen. Ich freue mich, dass wir nun an einem Strang ziehen und mit neuer Energie in die Realisierung gehen können“, äußerte er gegenüber der „Hannoverschen Allgemeine“.

-----------------------------------------------------------

Mehr Themen zu Hannover:

Hannover: Unbekannte bestehlen 34-Jährigen – unfassbar, was sie mitgehen lassen

Hannover: Teenager verschwunden – jetzt gibt es gute Nachrichten!

Hannover: Post kehrt an den falschen Absender zurück – illegaler Deal fliegt auf!

-----------------------------------------------------------

Hannover: Leinewelle soll über eine Million kosten

Die Baufirmen, die das Projekt realisieren sollen, seien bereits gefunden. Ein genaues Datum stehe bisher noch nicht fest, soll aber in Kürze beschlossen werden.

Bisher beliefen sich die geplanten Kosten auf 1,2 Millionen Euro – diese sollen mittlerweile aber leicht angestiegen sein, so die „Hannoversche Allgemeine“.

++++ Hannover: Polizei-Großeinsatz vor Haus von Ministerpräsident Weil – Beamten werfen 3 Männer aus der Stadt ++++

Die Leinwelle soll als neue Attraktion Sportbegeisterte und Touristen nach Hannover locken. (ali)