News38 

Sky-Hammer: Damit ärgert der Sender Konkurrent DAZN

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Wo läuft was? Die Verteilung der Fußball-Übertragungsrechte kann etwas verwirrend sein. Wir verschaffen euch einen Überblick.

Beschreibung anzeigen

In den vergangenen Monaten und Jahren hat sich DAZN immer mehr in den Sport-TV-Markt gedrängt und sich reihenweise Übertragungsrechte gesicht. Besonders auf dem lukrativen Fußballmarkt hat es der Streamingdienst Konkurrent Sky schwer gemacht.

Doch jetzt gibt es keine so schönen Nachrichten für DAZN und dafür einen Hammer für Sky.

Sky-Hammer: DAZN dürfte nicht erfreut sein

Zuletzt gab es eine erfreuliche Meldung für DAZN: Der Sport-Streamingdienst hat sich nämlich die exklusiven Rechte für die Serie A in Italien gesichert.

+++ ZDF gibt EM-Team bekannt! Aktiver Profi steht vor der Kamera +++

Natürlich erhofft man sich dann auch die Übertragungsrechte für weitere Top-Ligen. Wie beispielsweise die englische Premier League.

2019 erlitt DAZN den wohl schwersten Rückschlag, als Sky die erst 2016 verlorenen Premier-League-Rechte zurückeroberte. Die englische Liga gewinnt hierzulande immer mehr an Relevanz. Wer sichert sich also für die Rechte?

+++ Sportschau (ARD) muss bittere Pille schlucken – DAMIT hat niemand gerechnet +++

Eigentlich zeichnete sich für 2022 ein Showdown zwischen Sky und DAZN ab. Doch jetzt gibt es laut dem Medien-Magazin „DWDL.de“ wegen der Pandemie und dem Brexit große Unsicherheiten bei der Premier League, die mit einer Bitte an die britische Regierung herangetreten sein soll.

Sky: Bestehende Pakete sollen um drei Jahre verlängert werden

Denn nun will man die eigentlich anstehende Rechte-Ausschreibung ausfallen lassen und dafür die bestehenden Pakete einfach um drei Jahre verlängern. Die Liga fürchtet offensichtlich niedrigere Einnahmen, würde man die Rechte neu ausschreiben.

Das Medien-Magazin berichtet, dass man mit den Rechtehaltern Sky, BT Sport und Amazon bereits gesprochen hat. Nun liegt es in der Hand der Politik, die auch an das Wettbewerbsrecht denken muss.

-------------------------------

Mehr aktuelle Sport-News:

DAZN mit Mega-Coup! Streamingdienst zieht einen ganz großen Namen an Land

„Sebastian Vettel ist fertig!“ Gnadenloses Urteil von Ex-Pilot – wird der Formel-1-Star nur deshalb nicht gefeuert?

Manchester United – FC Liverpool: Unfassbare Szenen! Fans stürmen Stadion – Spiel wird abgesagt!

-------------------------------

Eine Verlängerung wäre für solche Unternehmen schlecht, die gerne bei der kommenden Rechte-Auktion mitgeboten hätten: Wie zum Beispiel DAZN. „DWDL.de“, berichtet außerdem, dass kein Unternehmen sich bislang zu der Sache äußern wollte.

Für DAZN wäre das eine bittere Niederlage. Der Streamingdienst hatte sich viel vorgenommen. Wie dann wohl die Kunden reagieren, wenn die sehr beliebte Premier League weiterhin beim Konkurrenten Sky zu sehen sein wird?

TV-Markt verändert sich radikal

Ohnehin ist auf dem TV-Markt gerade so viel Bewegung wie seit Langem nicht mehr. Zahlreiche Moderatoren wechseln ihren Sender. Zuletzt hatte auch das ZDF den Abschied eines Kultmoderators verkündet (hier mehr>>>).

(oa)