News38 

Mick Schumacher blickt auf Schockmoment in Barcelona zurück: „Frustrierend“

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

Es war ein Schockmoment für Mick Schumacher beim Spanien-GP!

Bei seinem vierten Formel-1-Rennen lieferte der Haas-Pilot eigentlich ein ordentliches Rennen ab und ließ Team-Kollegen Nikita Mazeptin keine Chance. Doch in der Boxengasse erlebte Mick Schumacher eine Schrecksekunde.

Mick Schumacher erlebt beim Spanien-GP Schockmoment

Dabei waren die Bilder im TV gar nicht zu sehen, doch der 22-Jährige verriet, was genau vorgefallen war.

+++ Formel 1: RTL kassiert bittere Pleite – ist DAS der Grund? +++

„Es ist auch frustrierend, weil der Boxenstopp uns allen ein wenig Schrecken eingejagt hat. Das müssen wir analysieren, was dort passiert ist. Aber die Hauptsache ist, dass es den Jungs gut geht“, sagte Schumacher nach dem Rennen in Barcelona bei „Sky“.

Was war passiert? „Es scheint, als ob ich schneller reingefahren bin, aber nicht großartig schneller als im Freien Training. Dann hatte ich ein stehendes Rad und dadurch hält es natürlich auch nicht schneller an.“

Mick Schumacher: Mehr als Platz 18 war nicht drin

Da Schumacher seinen Formel-1-Wagen etwas zu spät bremste, wurde der Mechaniker am Wagenheber kurz in die Luft gehoben.

Über Funk entschuldigte sich der Pilot sofort: „Tut mir sehr leid. Sind alle okay?“. Von seinem Team kam sofort Entwarnung. „Mach dir keine Sorgen, alles ok“, war die Antwort.

-------------------------

Aktuelle News aus der Formel 1:

Sebastian Vettel: Heftige Anschuldigungen! Insider-Aussagen sorgen für Beben

Ralf Schumacher verkündet tolle Neuigkeiten – „Endlich ist es soweit!“

„Sebastian Vettel ist fertig!“ Gnadenloses Urteil von Ex-Pilot – wird der Formel-1-Star nur deshalb nicht gefeuert?

-------------------------

Mit Ausnahme von dieser Szene in der Boxengasse lieferte Schumacher ein ordentliches Rennen ab. Zwar reichte es am Ende nur für den 18. Platz, aber mit dem schwächsten Wagen im Feld ist nicht viel mehr drin.

Mick Schumacher: „Wir haben viel gelernt“

Dabei startete der 22-Jährige recht ordentlich ins Rennen. „Die erste Runde war sehr gut, wir waren sofort gut dabei und an beiden Williams vorbei.“

Auch seinen Team-Kollegen Mazepin konnte er auf Abstand halten. Der Russe kam erst 50 Sekunden nach Schumacher ins Ziel.

--------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola) - Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco
  • 06. Juni – Azerbaidschan (Baku)
  • 13. Juni – Türkei (Istanbul)
  • 27. Juni – Frankreich (Le Castellet)
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg)
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone)
  • 01. August – Ungarn (Budapest)
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Singapur
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka)
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne)
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

*Rennen werden auch bei RTL übertragen

--------------------------------------------

+++ Formel 1 im TV und Livestream: Hier siehst du Vettel, Schumi & Co. live +++

Schumachers Fazit lautete daher auch: „Wir haben viel gelernt, die Zielflagge gesehen und das ist das Wichtigste.“