News38 

Sat.1: „The Biggest Loser”-Liebling Jack Handl ist tot – Todesursache nicht bekannt

Sat.1 zeigt bereits seit 2009 „The Biggest Loser” im TV.
Sat.1 zeigt bereits seit 2009 „The Biggest Loser” im TV.

Es ist eine traurige Nachricht, die am Mittwochnachmittag auf der Instagram-Seite von Sat.1 bekannt gegeben wurde und die alle „The Biggest Loser”-Fans treffen dürfte.

Der ehemalige „The Biggest Loser”-Gewinner Jack Handl ist tot. Die Anteilnahme auf Social-Media ist groß, wie die Kommentare zeigen.

Sat.1 gibt Tod von „The Biggest Loser”-Sieger Jack Handle bekannt

„Ruhe in Frieden, Jack!”, heißt es unter einem Schwarz-Weiß-Foto des Verstorbenen.

----------------

Das ist „The Biggest Loser”:

  • „The Biggest Loser” wird seit 2009 ausgestrahlt
  • In der TV-Show kämpfen übergewichtige Kandidatinnen und Kanidaten gegen ihren eigenen Körper
  • Ziel ist es durch Training möglichst viel Gewicht zu verlieren
  • Unterstützung bekommen die Teilnehmer durch die Trainer Christine Theiss, Ramin Abtin und Petra Arvela
  • Auch Sophia Thiel stand den Kandidaten der Show in der Vergangenheit beim Kampf gegen die Kilos zur Seite

----------------

Der Kandidat wurde nur 56 Jahre alt. 2012 kämpfte er noch im TV gegen die Kilos und nahm unglaubliche 66 Kilo ab.

Sat.1 gedenkt „The Biggest Loser”-Star Jack Handl auf Instagram

Woran genau Jack Handl gestorben ist, ist bislang unklar. Unter dem Beitrag meldeten sich jetzt aber Fans der Show zu Wort und drückten ihr Beileid aus.

----------------

Mehr zu Sat.1 und „The Biggest Loser”:

Sophia Thiel zutiefst erschüttert: „Ich weine sehr viel“

„Frühstücksfernsehen“: Armin Laschet deutlich – „Zurecht haben sie Angst“

„Frühstücksfernsehen“: Lauter Knall im Sat.1-Studio – „Nicht schon wieder“

----------------

„Ich habe ihn so gefeiert”, „Warum” oder „Was ist denn passiert”, sind nur einige der Kommentare.

Sat.1-Fans in Gedanken bei verstorbenem Jack Handl

Auch auf der Instagram-Seite von „The Biggest Loser” wird dem ehemaligen Schwergewicht selbstverständlich gedacht.

Und auch hier zeigen die Fans ihre große Anteilnahme. Innerhalb weniger Stunden wird der Beitrag über 3.000 Mal geliked und bei vielen ist die Fassungslosigkeit über den plötzlichen Tod groß.

Sat.1: Nach Tod von Jack Handl – Christine Theiss trauert öffentlich

Auch Fitness-Coach Christine Theiss meldet sich zu der traurigen Nachricht und verabschiedet sich mit emotionalen Worten von dem Verstorbenen.

„Leider wurdest du vor wenigen Tagen in deiner neuen Heimat Thailand viel zu früh aus dem Leben gerissen.”


Dann fügt sie hinzu: „Ich wünsche deiner Frau und deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit. Im Himmel wird es ab jetzt ein wenig turbulenter.”

Bleibt abzuwarten, ob in näherer Zukunft weitere Hintergründe zu Jack Handls Tod bekannt gegeben werden. (sj)