News38 

Corona in NRW: Polizei nimmt Mutter ins Visier – wegen Massenausbruch in Ferienlager

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Beschreibung anzeigen

Bielefeld. Auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen. Corona ist in NRW wieder auf dem Vormarsch. Die vierte Welle scheint kaum mehr zu brechen. Und jetzt gibt es erneut einen Vorfall, der fassungslos macht.

Seit fast zwei Jahren geht nun der Kampf gegen Corona in NRW und auch den anderen Bundesländern. Nun soll eine Mutter für ein Spreaderevent im Ferienlager gesorgt haben.

Corona in NRW: Hat infizierte Mutter ihr Kind ins Ferienlager geschickt?

In Bielefeld soll sich der Vorfall ereignet haben: Eine 30-jährige Mutter soll ihr Kind Anfang August zum Ferienangebot geschickt haben, mit dem Wissen, dass sie Corona hatte.

------------------------------------------------------------

Das ist das Coronavirus:

  • ist SARS-CoV-2 (Abkürzung für englisch: severe acute respiratory syndrome coronavirus 2)
  • gehört zur Familie der Coronaviren, eine Infektion kann neue Atemwegserkrankung Covid-19 verursachen
  • erstmals 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan entdeckt
  • wurde von der WHO am 30. Januar 2020 als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ und am 11. März 2020 als Pandemie eingestuft
  • Infektion erfolgt in der Regel über Tröpfcheninfektion und Aerosole
  • inzwischen gibt es mehrere Mutation, die noch ansteckender sind – wie die britische, südafrikanische und die brasilianische

------------------------------------------------------------

++++ Corona: Rasant steigende Zahlen – ein EU-Land mit krasser Ankündigung für Ungeimpfte! ++++

Corona in NRW: Spreaderevent beim Ferienangebot

Wie die „Bild“ berichtet, wurden ein Tag später Corona-Tests gemacht, wobei herauskam, dass das Kind der Mutter an dem Virus erkrankt war. Daraufhin wurden das Ferienangebot sofort abgebrochen – doch zu spät. Es hatten sich bereits „dutzende Teilnehmer angesteckt“, wie es weiter heißt.

Medienberichten zufolge, wurden fast 100 Kinder und Betreuer in Quarantäne geschickt.

------------------------------------------------------------

Mehr Corona in NRW-Themen:

------------------------------------------------------------

Corona in NRW: Ermittlungsverfahren gegen die Mutter eingeleitet

Gegen die Mutter wird nun wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetzes ermittelt, heißt es nach Angaben der „Bild“.(ali)

Beliebtes Urlaubsland setzt auf 2G-Regel

Nicht nur in Deutschland bestimmt Corona wieder zunehmend den Alltag. Ein beliebtes Urlaubsland der Deutschen setzt jetzt im gesamten Land auf die 2G-Regel. Alles dazu hier >>>