News38 

Formel 1: Cockpit-Entscheidung gefallen! Juwel endlich am Ziel seiner Träume

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Beschreibung anzeigen

Sein ganzes Leben hat Oscar Piastri auf diesen Tag gewartet. Am Dienstag wurde offiziell verkündet: Das Fahrer-Juwel bekommt ein Cockpit in der Formel 1!

Nur einen Tag nach dem Wechsel-Hammer um Fernando Alonso hat Rennstall Alpine das Talent zu dessen Nachfolger gemacht. In der Formel 1 wird Piastri Teamkollege von Esteban Ocon.

Formel 1: Oscar Piastri wird Stammfahrer bei Alpine

Formel-3-Weltmeister in seiner Debütsaison, Formel-2-Weltmeister in seiner Debütsaison und jetzt Stammfahrer in der Formel 1. Die steile Karriere von Oscar Piastri ist an ihrem vorläufigen Höhepunkt angekommen.

„Nach vier Jahren als Teil der Renault- und Alpine-Familie wird Reservefahrer Oscar Piastri ab 2023 neben Esteban Ocon auf einen Rennsitz befördert“, erklärte Alpine F1 am Dienstagabend.

-------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

-------------------------------

Schon lange hatte sich angedeutet, dass der 21-jährige Australier irgendwann den Sprung in die Motorsport-Königsklasse schaffen wird. Alle Experten schwärmten von seinem riesigen Talent und prophezeien ihm bereits jetzt eine große Karriere. Bei den letzten Cockpit-Vergaben war das Supertalent jedoch immer leer ausgegangen.

+++ Formel 1: Team macht es offiziell! Fahrer für 2023 steht fest +++

Ringtausch findet sein vorläufiges Ende

Nun ist sein Traum wahr geworden. Als Nachfolger von Fernando Alonso sitzt er bald im Alpine. Der zweifache Weltmeister war am Vortag überraschend als Nachfolger von Sebastian Vettel bei Aston Martin verkündet worden. Hier mehr dazu.

Vettel hatte seinerseits kürzlich sein Karriereende nach der laufenden Saison verkündet und damit viele deutsche Fans der Formel 1 in ein Tal der Tränen gestürzt. Alle Infos dazu hier.

Und damit immer noch nicht genug: Auch Lewis Hamilton ließ am Dienstag die Katze aus dem Sack und verkündete einen echten Hammer. Hier die Infos.