Veröffentlicht inBraunschweig

Unfall mit Straßenbahn in Braunschweig

notarzt rettungswagen krankenwagen unfall verletzt blaulicht
Symbolbild Foto: dpa

Braunschweig. 

Bei einem Unfall auf der Münchenstraße ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer verletzt worden. Die Polizei sagt, der 35-jährige habe in Höhe des Pippelweges auf den Straßenbahnschienen drehen wollen – obwohl das verboten ist.

Dabei habe er eine Straßenbahn übersehen, dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Das Auto des Mannes war nicht mehr fahrtüchtig und wurde abgeschleppt.

Der 35-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus. In der Bahn wurde niemand verletzt. Ersatzbusse brachten die Fahrgäste zu ihren Zielen gebracht.