Veröffentlicht inBraunschweig

Wenden in Wenden ging schief

Wenden. 

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines braunen Tanklasters. Er soll am gestrigen Mittwoch, 15. Juni 2016, gegen 16.45 Uhr beim Zurücksetzen oder Wenden einen Audi gerammt und dabei schwer beschädigt haben. Anstatt den Unfall zu melden, ist er weggefahren.

Das Ganze passierte auf dem einem Parkstreifen des Aschenkamps in Höhe eines Supermarkts. Der betroffene Autofahrer war nur ganz kurz einkaufen; als er wiederkam entdeckte er den Schaden am Heck seines Wagens. Eine Reparatur dürfte laut Polizei gut 2.000 Euro kosten.

Bei dem flüchtigen Lastwagen soll es sich um einen Zwölftonner handeln, auf dessen Tankaufbau „Tankanlagen“ stand.

Unter der Rufnummer 0531-4763935 sucht der Verkehrsunfalldienst jetzt dringend Zeugen.