Veröffentlicht inBraunschweig

10.000 Euro: Kleine Unaufmerksamkeit, großer Blechschaden

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Foto: dpa

Bienrode. 

Einen kurzen Moment war ein Sprinterfahrer in Braunschweig unaufmerksam, jetzt wird es für ihn teuer.

Etwa 10.000 Euro dürfte die nach eigenen Angaben kurze Unaufmerksamkeit des Mannes kosten, der am Dienstagnachmittag, 12. Juli, in Bienrode einen am Straßenrand geparkten PKW gerammt hatte. Das teilte die Polizei am Mittwoch, 13. Juli, mit.

Erst wurde der VW Fox durch den Aufprall gegen eine Straßenlaterne gedrückt. Als ob das noch nicht genug wäre, und in einen Gartenzaun gedrückt. Dann drückte das Auto auch noch einen Gartenzaun ein.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 17 Uhr auf dem Eichenweg in Richtung Pappelallee. Der VW Fox erlitt dabei einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.