Braunschweig 

Hilfe für den kranken Yonn: Spender-Aktion in der Stadthalle

Der siebenjährige Yonn braucht unsere Hilfe – große Typisierungsaktion in der Braunschweiger Stadthalle am 17. Juli 2016.
Der siebenjährige Yonn braucht unsere Hilfe – große Typisierungsaktion in der Braunschweiger Stadthalle am 17. Juli 2016.
Foto: Privat

Braunschweig. Die Suche nach einem passenden Stammzellenspender für den an der Blut- und Knochenmarkskrankheit MDS erkrankten Yonn geht auch am kommenden Wochenende weiter: Von 11 bis 17 Uhr findet in der Stadthalle in Braunschweig die nächste Typisierungsaktion statt, bei der sich Freiwillige für die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) registrieren lassen können. Bereits am Mittwoch hatte es eine solche Aktion gegeben, um einen für Yonn lebenswichtigen Spender zu finden.

MDS steht für Myelodysplastisches Syndrom" und ist eine schwere Erkrankung des blutbildenden Systems: Das Knochenmark hat seine Fähigkeit verloren, voll funktionsfähige Blutzellen zu produzieren. MDS geht nach einer gewissen Zeit in eine akute Leukämie über.

Die Kollegen unseres Partnerportals szene38.de haben mit Bettina Steinbauer, Aktionsleiterin der Spenderneugewinnung bei der DKMS, gesprochen: über die Krankheit MDS, den Ablauf einer Stammzellenspende sowie die Aussichten für die Patienten, nach Erhalt einer Spende wieder vollständig zu genesen. Hier geht's zum Interview.