Veröffentlicht inBraunschweig

Glück im Unglück: Taschendiebe nach Flucht geschnappt

Braunschweig. 

Zwei Männer

haben einen 34-jährigen Mann auf der Wallstraße in der Nacht zum Dienstag angerempelt. Wenig später hat der Mann festgestellt, dass sein Portemonnaie, sein Smartphone und 100 Euro aus seiner Hosentasche fehlten.

Das Opfer hatte Glück im Unglück: Eine Zivilstreife der Polizei beobachtete die Täter bei ihrer Flucht in eine nahegelegene Gaststätte.

Dort nahmen die Polizisten die mutmaßlichen Taschendiebe im Alter von 21 und 32 Jahren fest. Das gestohlene Smartphone stellten die Beamten sicher. Das Portmonee mit Geld, EC-Karte und persönlichen Papieren des 34-Jährigen bleibt vorerst verschwunden.