Veröffentlicht inBraunschweig

Volltrunkener Langfinger – und zwei volle Körbe Diebesgut

Braunschweig. 

Dass ein Mann mit zwei prall gefüllten Einkaufskörben den Verkaufsbereich verließ und zielstrebig auf die Kundentoilette strebte, hat Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in einem Kaufhaus in der Braunschweiger Innenstadt stutzig gemacht. Am Ende gelang jenem Unbekannten zwar die Flucht – die Wachleute konnten jedoch einen zweiten, volltrunkenen Ladendieb stellen, der auf eben jener Kundentoilette bereits mit zwei vollen Körben mit Kleidung wartete.

Offenbar waren die beiden Männer gemeinsam auf Beutezug. Als der erste von ihnen von den beiden Sicherheitsleuten angesprochen wurde, stellte jener seine Körbe ab und verschwand auf der Kundentoilette. Als er dann aber nicht wiederkam, sahen die Wachleute nach – und fanden den zweiten Mann.

Bis zum Eintreffen der Polizei hielten sie den 37-Jährigen fest. Bei ihm stellten die Beamten einen „Pegel“ von etwas mehr als zwei Promille fest. Die bei ihm gefundenen Waren haben laut Polizei einen Wert von mehr als 1.000 Euro. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen gemeinschaftlichem Ladendiebstahl.