Braunschweig 

Neue Ampel an der Volkswagen Halle kommt

Braunschweig. Über die Konrad-Adenauer-Straße in Höhe der Volkswagen Halle soll künftig ein barrierefreier, ampelgesicherter Fußgängerüberweg führen. Die Bauarbeiten dazu beginnen jetzt und dauern voraussichtlich bis Mitte November, schreibt die Stadt Braunschweig am Montag, 24. Oktober. Wichtig für die Autofahrer: Zeitweise muss die Konrad-Adenauer-Straße dann auf einen Fahrstreifen reduziert werden.

Ampeln kommunizieren miteinander

Künftig stehe mit dem neuen Überweg eine sichere und komfortable Fußwegverbindung vom Friedrich-Wilhelm-Platz über das Gelände der Braunschweigischen Landessparkasse zur Volkswagen Halle und weiter in den Bürgerpark zur Verfügung, so die Stadt.

Die Ampelanlage gibt Fußgängern auf Anforderung Grün und wird mit den Ampeln in der Umgebung koordiniert. Um auf der Seite der Volkswagen Halle eine Aufstellfläche für Fußgänger schaffen zu können, wird die vorhandene Haltespur geringfügig zurückgebaut.

Die Ausfahrt vom Hallengelände wird neben der Wartefläche möglich sein.