Veröffentlicht inBraunschweig

Nach Irrfahrt: 27-jähriger Autofahrer nicht ansprechbar

  • 27-Jähriger fiel im Straßenverkehr auf.
  • Er kam auf einem Grünstreifen zum Stehen.
  • Vermutlich stand er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Braunschweig. 

Ein 27-jähriger Autofahrer hat in der Weststadt die Aufmerksamkeit einiger Passanten auf sich gezogen.

Irrfahrt in der Weststadt

Der Mann fuhr am Montagabend, 14. November, über eine rote Ampel von der Elbestraße in die Emsstraße. Dort kam er schließlich auf dem Grünstreifen vor dem Jugendzentrum zum Stehen.

Da es bereits Abend war herrschte wenig Verkehr; Verletzte gab es also keine.

Fahrer nicht ansprechbar

Zeugen riefen die Polizei, die den Mann zusammengesunken hinter dem Steuer vorfanden. Wie die Beamten berichten war er sichtlich benommen und kaum ansprechbar. Der 27-Jährige wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Sein Zustand ließ eine Befragung bisher nicht zu, so die Polizei weiter. Es wird vermutet, dass der Mann alkoholisiert war oder unter Drogeneinfluss stand, daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern noch an.