Braunschweig 

Spitzenreiter: Eintracht will den Herbstmeistertitel

Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz.
Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz.
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Spitzenreiter Eintracht Braunschweig will mit einem Sieg beim Karlsruher SC am Samstag, 17. Dezember 2016, ab 13 Uhr, die Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen.

"Wir wollen keinen Schönheitspreis, wir wollen nur die drei Punkte einfahren", sagte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht am Donnerstag, 15. Dezember 2016. Mit 33 Punkten führt Braunschweig mit einem Zähler vor Stuttgart (32) und Hannover 96 (31).

Für den Hinrunden-Titel müssen die Niedersachsen allerdings ihre Auswärtsschwäche beheben. Aus den vergangenen fünf Matches holte die Eintracht nur zwei Punkte.

"Wir haben die Fehler analysiert und sind hochmotiviert, auswärts endlich wieder drei Punkte einzufahren", betonte Lieberknecht, der auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Sommer-Neuzugang Suleiman Abdullahi könnte nach seinem überstandenen Meniskusriss sein Debüt im Braunschweiger Trikot feiern.