Veröffentlicht inBraunschweig

Betrunken unterwegs: Polizei stoppt drei junge Fahrer

Braunschweig. 

Drei betrunkene, junge Verkehrsteilnehmer

hat Polizei in den frühen Sonntagstunden gestoppt. Darunter waren zwei Radfahrer, die sich laut Polizei nur schwer auf den Beinen halten konnten.

Die beiden Radfahrer, ein 19- und ein 21-Jähriger, fielen der Polizei am 8. Januar gegen 2.30 Uhr am Morgen im Bohlweg auf. Sie seien Schlangenlinien gefahren und konnten sich beim Ampelstopp nur schwer aufrecht halten. Die beiden Brüder hätten außerdem eine deutliche Alkoholfahne gehabt. Während der Ältere den Atemalkoholtest mit 2,18 Promille absolvierte, wurden bei dem Jüngeren 1,72 Promille gemessen. Blutprobe und Strafanzeige waren die Folge.

Einen weiteren jungen Betrunkenen zog die Polizei im Bereich des Europaplatzes aus dem Verkehr. Als die Beamten ihn gegen 6.30 Uhr überprüfen wollten, bog der 19- jährige Fahrer in die Nimesstraße ein und versuchte offenbar, sich dort in einer Parkbox vor der Funkstreife zu verstecken. Ein Atemalkoholtest ergab 1,85 Promille.