Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Taschendiebe in Supermärkten unterwegs

Braunschweig. 

Gleich zwei Fälle von Taschendiebstahl wurden am Donnerstagvormittag, 12. Januar, aus zwei verschiedenen Supermärkten in Braunschweig gemeldet.

Eine 80-jährige Rentnerin kaufte gegen 11 Uhr in einem Supermarkt in der Hildesheimer Straße ein. Sie ließ ihren Einkaufswagen mit ihrer Einkaufstasche für einen kurzen Moment stehen, um Waren aus dem Regal zu nehmen. An der Kasse stellte sie dann fest, dass aus der Reißverschlusstasche ihres Einkaufsbeutels die Geldbörse entnommen wurde. Unbekannte Täter hatten offensichtlich den kurzen Moment ausgenutzt, um das Portemonnaie zu entnehmen. Neben Bargeld fehlten diverse Ausweise und die EC-Karte.

Ähnlich erging es einer 64-jährigen Frau kurze Zeit später, gegen 11.30 Uhr, in einem Supermarkt in der Borsigstraße. Sie hatte ihre Handtasche ebenfalls an ihren Einkaufswagen gehängt. An der Kasse fiel ihr eine Veränderung an der Tasche auf. Unbekannte Täter hatten unbemerkt den Reißverschluss geöffnet und ihre Geldbörse entnommen. In dieser befanden sich Ausweise, Kreditkarten und Bargeld in Höhe von rund 100 Euro.

Von den Tätern fehlt jede Spur. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt in den Einkaufswagen zu belassen.