Veröffentlicht inBraunschweig

Fahndung nach Geisterfahrer: Erste Hinweise

Braunschweig. 

Nach dem Unfall im Autobahnkreuz Ölper, der von einem Geisterfahrer verursacht worden war, gingen aufgrund des Zeugenaufrufs der Polizei erste Hinweise auf den flüchtigen Fahrer ein.

Bei dem Veruracher soll es sich um einen Ende 60- bis Anfang 70-jährigen Mann handeln. Der Gesuchte hat graue Haare und trägt eine Brille. Bei dem von ihm gefahrenen Wagen könnte es sich einen grauen Škoda handeln.

Der Mann hatte am Freitagvormittag, 20. Januar, ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug gerammt und war ohne anzuhalten weiter gefahren. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Weitere Hinweise nimmt die Autobahnpolizei unter der Rufnummer 0531/4763715 entgegen.