Braunschweig 

Fünf Schulen betroffen: Lehrerstreik trifft auch Region38

Manche Schulen werden bestreikt. (Symbolbild)
Manche Schulen werden bestreikt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Hannover/Region38. Die Lehrergewerkschaft GEW hat im Tarifkonflikt mit den Bundesländern für Mittwoch Warnstreiks an niedersächsischen Schulen angekündigt. "Es wird sicherlich auch zu Unterrichtsausfällen kommen", sagte der GEW-Sekretär für Tarifpolitik, Rüdiger Heitefaut, am Dienstag.

Die Warnstreiks beträfen einige Schulen im Land, ein flächendeckender Streik sei vorerst nicht geplant. Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder war am Dienstag zunächst weitgehend ergebnislos verlaufen.

Diese Schulen sind betroffen

Nach Informationen eines GEW-Sprechers sind folgende Schulen am Mittwoch vom Warnstreik betroffen:

  • Hans-Würtz-Schule, Braunschweig
  • Oswald-Berkhan Schule, Braunschweig
  • Friedrich von Schiller Schule, Wolfsburg
  • Peter-Pan-Schule, Wolfsburg
  • Förderschule, Peine

Auch an Unikliniken, in Teilen von Polizei, Justizverwaltung oder in Straßenmeistereien könnte es deshalb Warnstreiks geben.

Korrektur: In der ersten Version des Artikels war von einem Unterrichtsausfall an der Hans-Georg-Karg Schule Braunschweig die Rede. Diese Information hat sich als falsch herausgestellt. Wir haben den Artikel aktualisiert.