Braunschweig 

Angebranntes Essen: Feuerwehr muss Frau retten

Die Feuerwehrmänner mussten die Frau aus der Wohnung retten.
Die Feuerwehrmänner mussten die Frau aus der Wohnung retten.
Foto: Sebastian Seidel

Braunschweig. Angebranntes Essen hat zu einem Einsatz der Feuerwehr Braunschweig geführt. Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr durch einen Heimrauchmelder in der Griepenkerlstraße 6 am Dienstag, 21. Februar, alarmiert.

Sofort fuhren die Beamten los. "Noch auf dem Weg dorthin rief uns eine Nachbarin an, sie hört Hilfeschreie", sagte der Lagedienstführer der Feuerwehr.

Die Feuerwehrmänner mussten in die Wohnung eindringen und konnten die am Boden liegende Frau retten. "Das Essen konnte abgelöscht werden und wir mussten lüften", erklärte Lagedienst weiter. Die 73-Jährige sei gestürzt und das Essen auf dem Herd hätte weitergekocht, erklärte ein Feuerwehrmann vor Ort den Hergang.

Die Frau befindet sich mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung auf dem Weg ins Krankenhaus.

Braunschweig 

Nach Unfall: Fahrradfahrer verletzt

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa
Mehr lesen