Braunschweig 

Shopping-Sonntag: Proppenvolle City - zufriedene Händler

So sieht der Frühling aus: Bei drei Modenschauen gaben die Braunschweiger Fashion-Stores den Besuchern Inspirationen für die nächste Shopping-Tour.
So sieht der Frühling aus: Bei drei Modenschauen gaben die Braunschweiger Fashion-Stores den Besuchern Inspirationen für die nächste Shopping-Tour.
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller

Braunschweig. Der blaue Himmel spiegelt sich in polierten Motorhauben. Die Models wetteifern bei den Modenschauen mit der Sonne darum, wer heller strahlt. Der "Modeautofrühling" brachte neben Inspirationen für Outfit und Fuhrpark auch gutes Wetter in die Braunschweiger Innenstadt.

"Mit der Veranstaltung möchten wir Besucher von Braunschweig als Einkaufs- und Erlebnisstadt überzeugen und sie zugleich über Mode und Mobilität informieren", erklärt Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Kunden in Kauflaune

"Das Konzept ist voll aufgegangen: Bei 27 Marken von 23 Autoausstellern war für jeden Geschmack etwas dabei. Und die Modehäuser präsentierten ihre Frühjahrstrends." Das Interesse war groß: Modeliebhaber tummelten sich auf dem Burgplatz, als Peek & Cloppenburg, Galeria Kaufhof, Walbusch, Summersby und Cinque Store ihre Models in drei Modenschauen auf den Laufsteg schickten.

Die Frühjahrs-Outfits und das Frühlingswetter animierten Fashionfans, frischen Wind in den Kleiderschrank zu bringen und den Sonntag zum Einkaufen zu nutzen: Die Geschäfte in ganz Braunschweig öffneten von 13 bis 18 Uhr. "Wir freuen uns über zahlreiche Kunden in bester Kauflaune“, erklärt Barbara Kelling, Geschäftsführerin von Karstadt.

Schmucke Oldtimer und flotte Flitzer

Aber nicht nur die frühlingsfrischen Modetrends sorgten für einen gut besuchten Burgplatz, sondern auch die Oldtimerschauen: Der AutoSport- und OldtimerClub Harz/Heide im ADAC nahm Nostalgiefans mit auf Zeitreise und mit lustigen Anekdoten brachten die Besitzer der Schmuckstücke die Gäste zum Schmunzeln.

Auf dem Schlossplatz ließen die Sportwagen der GT Masters aus der Deutschen Tourenwagen Challenge sowie ein Kart- und Formelfahrzeug von der Motorsport Arena Oschersleben die Herzen von Automobilfreunden höherschlagen.

Rennwagen Marke Eigenbau

Nur wenige Schritte entfernt bei den Elektroflitzern von BS|Energy zwischen Burg Dankwarderode und Rathaus stand Umweltfreundlichkeit im Fokus.

Technische Einblicke gewährte das Lions Racing Team, eine studentische Vereinigung der TU Braunschweig: Im Straßenzug Sack präsentierten sie ihren selbst konstruierten Rennwagen, mit dem sie am internationalen Konstruktionswettbewerb "Formula Student" teilnehmen. Insgesamt konnten die Besucher rund 150 Automobile begutachten.

Sommer, Sonne, Eis

Mit seiner Vielfalt an Autos und Modetrends lockte der "Modeautofrühling" nicht nur Braunschweiger in die Innenstadt, sondern auch Gäste aus der Region. "Es war richtig viel los", berichtet Jan Tangerding, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig, dem Zusammenschluss von Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen.

„Dafür sorgte auch das gute Wetter", erklärt Tangerding. Bei Sonnenschein genossen zahlreiche Besucher ihr erstes Eis draußen im Café. Den richtigen Sound zum Sommer-Feeling steuerten Radio38, radio SAW und Radio Okerwelle bei.

Seid Ihr schon wehmütig, dass die Party vorbei ist? Dann klickt Euch zur Erinnerung doch einfach durch die Bildergalerie von news38.de.