Braunschweig 

Aufstiegskampf: Eintracht zu Gast in München

Braunschweigs Christoffer Nyman (Mitte) jubelt mit Onel Hernandez (links) und Domi Kumbela. (Archivbild)
Braunschweigs Christoffer Nyman (Mitte) jubelt mit Onel Hernandez (links) und Domi Kumbela. (Archivbild)
Foto: dpa

Braunschweig/. Die Aufstiegskandidaten Eintracht Braunschweig und Hannover 96 haben es im Kampf um die Fußball-Bundesliga am Sonntag, 30. April, mit unangenehmen Gegnern zu tun. Eintracht Braunschweig will seinen zweiten Platz am Sonntag ab 13.30 Uhr ebenfalls bei einem Abstiegskandidaten verteidigen. 1860 München steht als Tabellen-15. stark unter Druck, hat jedoch 25 seiner 33 Punkte im eigenen Stadion erspielt.

Der Tabellendritte aus Hannover empfängt um 13.30 Uhr die abstiegsbedrohte Fortuna aus Düsseldorf. Unter Trainer André Breitenreiter ist 96 zwar weiterhin ungeschlagen, darf sich allerdings keine Patzer mehr wie zuletzt beim 2:2 in Aue erlauben.