Braunschweig 

Mehrfacher Kindesmissbrauch – Prozess hat begonnen

Braunschweig. Vor der Großen Strafkammer des Braunschweiger Landgerichts hat am Mittwoch der Prozess gegen einen Mann begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 45-Jährigen sexuellen Missbrauch von Kindern in 26 Fällen vor.

Urteil 15. Mai

Er soll zwischen Dezember 2015 und Juni 2016 in Braunschweig sexuelle Handlungen an und vor zwei Kindern vorgenommen haben. Laut Aussage des Landgerichts hatte der 45-Jährige die Kinder öfters mit dem Einverständnis ihrer Mutter beaufsichtigt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Ein Urteil wird am 15. Mai erwartet.

Zweiter Prozess

Genau an dem Tag beginnt ein weiterer Missbrauchsprozess. In dem Fall ist ein 27-Jähriger angeklagt. Er soll ein Kind zwei Mal missbraucht haben. Zu dem Zeitpunkt soll er mit der Kindesmutter zusammen gewesen sein.