Braunschweig 

Uniform-Alarm vor dem Rathaus

Für viele Menschen ist der Zoll ein schwarzer Fleck in der
Behördenlandschaft. (Archivbild)
Für viele Menschen ist der Zoll ein schwarzer Fleck in der Behördenlandschaft. (Archivbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Am Dienstag und Mittwoch, 23. und 24. Mai, werden Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr und Zoll mit einem Großaufgebot in Braunschweig vor Ort sein. Grund ist diesmal aber kein Einsatz, sondern die "Uniformtage 2017". Jeweils von 9 bis 18 Uhr stellen Bundes- und Landespolizisten sowie Soldaten, Feuerwehrleute und Zöllner sich und ihre Arbeit auf dem Platz der Deutschen Einheit vor.

Vom Hauptzollamt Braunschweig hieß es selbstironisch vorab: "Für viele Menschen ist der Zoll ein schwarzer Fleck in der Behördenlandschaft: Die Bundeswehr schützt die Bundesrepublik, die Polizei kennt man als 'Freund und Helfer', die Feuerwehr hilft in der Not, aber der Zoll?"

Zöllner Andreas Löhde: "Seit nunmehr zwölf Jahren kommt bei mir in jedem Small-Talk die Frage auf: 'Ach, du bist bei Zoll!? Was macht denn der Zoll in Braunschweig?". Antworten auf diese und andere Fragen zum Zoll und zu allen anderen Protagonisten gibt es vor dem Braunschweiger Rathaus.