Braunschweig 

Einsatz in Rüningen: Kita-Keller vollgelaufen

Der Keller der Kita Sonnenschein am Freitagmorgen.
Der Keller der Kita Sonnenschein am Freitagmorgen.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. In einer Kita in Rüningen musste die Feuerwehr am Freitagmorgen, 23. Juni, wegen eines vollgelaufenes Kellers anrücken. Etwa 30 Kinder wurden wieder nach Hause geschickt.

Etwa ein Meter hoch stand das Wasser bei Eintreffen der Feuerwehr im gesamten Keller. Die Einsatzkräfte konnten zunächst den Zugang zu den Kellerräumen nicht öffnen, da der Gegendruck zu stark war. Erst als sie einiges an Wasser abgepumpt hatten, konnten sie ins Innere des Kellers gelangen. Dort hatten sich viele gelagerte Gegenstände zu Treibgut verwandelt, das auf der Wasseroberfläche schwamm.

Die sieben Kita-Mitarbeiterinnen und Kita-Leiterin Sonja Mewes halfen bei dem Einsatz mit, wo sie konnten. Auch der Bürgermeister Oliver Schatta (CDU) machte sich ein Bild von der Lage.

Auf dem Außengelände standen zudem Teile des Außenspielplatzes unter Wasser. In der Nachbarschaft des Gebäudes in der Braunstraße waren ebenfalls mehrere Keller vollgelaufen.

Die Feuerwehr versucht derzeit das Wasser mit mehreren Tauchpumpen nach draußen zu befördern. Die als erstes eigetroffene Feuerwehr Rüningen, holte sich dafür noch Unterstützung aus Leiferde und von der Berufsfeuerwehr.