Braunschweig 

Kletteraffen am Starkstromkabel: Einbrecher in sechs Metern Höhe

Braunschweig. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag, 4. Juli, in eine Werkzeughalle an der Hafenstraße eingebrochen - laut Polizeiangaben gelangen die Einbrecher durch eine waghalsige Klettereinlage in das Gebäude.

Demnach hangelten sich die Unbekannten über ein drei Zentimeter dickes Starkstromkabel zu einem in sechs Metern Höhe gelegenen Fenster. Hier schlugen sie die Scheibe ein und stiegen in das Materiallager. In der Halle hebelten sie weitere Türen zu einzelnen Werkstätten auf.

Die Einbrecher brachen eine Tankfüllanlage auf und zapften den darin enthaltenen Diesel ab - in Behältern transportierten sie den Kraftstoff nach draußen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.