Braunschweig 

Mann fährt mit 2,5 Promille einfach weiter

Der 47-Jährige ignorierte die Anweisung der Polizei sein Rad zu schieben. (Symbolbild)
Der 47-Jährige ignorierte die Anweisung der Polizei sein Rad zu schieben. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Am Donauknoten ist die Polizei wegen Streitigkeiten zu einem Kiosk gerufen worden. Laut Polizei Braunschweig erhielt der 47 Jahre alte Verursacher einen Platzverweis und wurde aufgrund seiner offensichtlichen Alkoholisierung darauf hingewiesen, keinesfalls mit seinem Fahrrad weiterzufahren.

Das Rad schiebend entfernte er sich, ignorierte aber nach nur kurzer Zeit die Anweisungen der Beamten. Der uneinsichtige Mann wurde von den Ordnungshütern auf dem Rad fahrend gesichtet und erneut angehalten. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab rund 2,5 Promille.

Blutproben und Anzeige wegen Trunkenheit waren die Folge.